Das Pergament

Das Pergament

44% sparen

Verlagspreis:
25,00€
bei uns nur:
13,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Gebunden
Klöpfer & Meyer Verlag, 2018, 400 Seiten, Format: 14,0x21,9x3,3 cm, ISBN-10: 3863514777, ISBN-13: 9783863514778, Bestell-Nr: 86351477M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Kurztext:

Über die Kelten. Katja Brommunds Debüt. Gescheit - einfach gut erzählt. Davina Martin ist studierte Keltologin. Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Humboldt-Universität zu Berlin arbeitet sie als Übersetzerin für antike Texte und ordnet archäologische Funde ihrem historischen Kontext zu. Als strenge Rationalistin glaubt sie weder an die Existenz parapsychologischer Phänomene noch an die Möglichkeit einer "Seelenwanderung". Sie gäbe aber viel darum, einmal in die Vergangenheit reisen zu können, um zu erfahren, wie es damals bei den Kelten "wirklich" war. Als sie überraschend einen Übersetzungsauftrag in Marseille angeboten bekommt, wittert sie ihre Chance, noch mehr über die alte Hochkultur zu erfahren, und sagt zu.

Infotext:

Davina Martin ist studierte Keltologin. Neben ihrer Lehrtätigkeit an der Humboldt-Universität zu Berlin arbeitet sie als Übersetzerin für antike Texte und ordnet archäologische Funde ihrem historischen Kontext zu. Als strenge Rationalistin glaubt sie weder an die Existenz parapsychologischer Phänomene noch an die Möglichkeit einer "Seelenwanderung". Sie gäbe aber viel darum, einmal in die Vergangenheit reisen zu können, um zu erfahren, wie es damals bei den Kelten "wirklich" war. Als sie überraschend einen Übersetzungsauftrag in Marseille angeboten bekommt, wittert sie ihre Chance, noch mehr über die alte Hochkultur zu erfahren, und sagt zu. Während die Wissenschaftlerin den gut 2000 Jahre alten Text einer gallischen Frau entziffert, erlebt sie recht Seltsames: Sie träumt mehrfach von einer keltischen Kriegerin namens Meduana, von der eben diese altgriechischen Aufzeichnungen stammen. Die mysteriöse Frau entführt Davina in ihren Träumen in ihre Zeit und lässt sie an ihrem Leben teilhaben. Die Keltologin ahnt bald, dass das kein Zufall sein kann. Zusammen mit Marc, ihrem französischen Kollegen, sucht Davina den Nachweis, ein antikes Artefakt, das den Wahrheitsgehalt ihrer Träume belegen soll. Auf ihrem gemeinsamen Weg zeigt sich Marc als spirituell-tiefsinniger Mann, der sich offenbar nicht nur aus Zuneigung zu seiner Kollegin auf das gemeinsame Forschungsabenteuer einlässt.

Rezension:

"Ich bin beeindruckt, fasziniert von diesem Debüt: Ein fundierter, gut recherchierter historischer Roman über die Kelten, ihre Religion, ihre Riten und Zeremonien. Überaus lehrreich - und richtig spannend und unterhaltsam zu lesen." Prof. Dr. Kira Klenke "Eine packende Zeitreise, historische Abenteuergeschichte und spiritueller Roman in einem, mit interessanten Charakteren und spannender Handlung - einfach begeisternd!" Dipl.-Psych. Beate Hohlmann

Autorenbeschreibung

Brommund, Katja Katja Brommund, 1971 in Bielefeld geboren, lebt derzeit in Gütersloh. Nach der Fachhochschulreife u. a. freie Journalistin und »Künstleragentin«, danach absolvierte sie eine Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin und ein Studium der Landschaftsplanung an der Fachhochschule Osnabrück. Sie arbeitete einige Jahre als Ingenieurin im Umweltschutz, als Mitarbeiterin in der biologischen Landwirtschaft und in verschiedenen Bioläden. Seit ihrer Studienzeit beschäftigte sie sich eingehend mit der Entwicklung historischer Kulturlandschaften sowie mit antiker Archäologie und Mythologie, ihrem Romandebüt gingen fünf Jahre Recherche voraus.