Das Obere Donautal in alten Ansichten

Das Obere Donautal in alten Ansichten

44% sparen

Verlagspreis:
17,90€
bei uns nur:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Malerei - Grafik - Fotografie. Im Auftr. d. Landkreise Sigmaringen und Tuttlingen in Verb. mit d. Stadt Fridingen

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Gmeiner-Verlag, Regionalgeschichte im GMEINER-Verlag, 2009, 309 Seiten, Format: 23,5x21,0 cm, ISBN-10: 3839210313, ISBN-13: 9783839210314, Bestell-Nr: 83921031M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Das wildromantische Durchbruchstal der Donau durch die Schwäbische Alb zwischen Tuttlingen und Sigmaringen ist mit seiner landschaftlichen Vielfalt und Schönheit wie auch mit seinen markanten Zeugnissen der Geschichte und Stätten der Frömmigkeit bereits seit nahezu 200 Jahren ein herausragender Anziehungspunkt nicht nur für Touristen, Pilger und Sportler, sondern auch für Bildende Künstler und Fotografen. Das aus einer Ausstellung im Sommer 2009 hervorgegangene Katalogbuch bietet mit einer Auswahl von 211 Ansichten aus vier Jahrhunderten eine bildliche Erkundung dieser markanten und einmaligen Landschaft in einem zeitlichen Längsschnitt und zugleich einen spannenden Gang durch die Kunstgeschichte mit ihren sich wandelnden Bildsprachen und Motivinteressen.

Inhaltsverzeichnis:

Geleitwort Einführung Gabriele Brugger Das Obere Donautal in alten Ansichten Uwe Degreif Wild und vaterländisch: Der Donaudurchbruch Maximilian von Rings und Eberhard Emmingers Ansichtenfolgen P. Augustinus Gröger OSB Das Kloster Beuron in historischen Bildern Hans-Joachim Schuster Das Künstlergeschlecht Zoll Edwin Ernst Weber Vom privaten Refugium zur öffentlichen Touristenattraktion Der Fürstliche Park Inzigkofen in Reiseführern und bildlichen Darstellungen des 19. Jahrhunderts Armin Heim Die "Entdeckung" des Donautals Katalog der Abbildungen Verzeichnis der ausgestellten Künstler und Werke Autoren Orts- und Personenregister

Autorenbeschreibung

Gabriele Brugger Kunstpädagogin und selbstständige Galeristin, Hüfingen/Bräunlingen Dr. Uwe Degreif Kunsthistoriker und stellvertretender Leiter des Museums Biberach Dr. Horst-Dieter Freiherr von Enzberg Historiker, Hilzingen-Weiterdingen P. Augustinus Gröger OSB Erzabtei St. Martin Beuron Dr. Armin Heim Kulturwissenschaftler und Leiter des Museums Oberes Donautal sowie des Künstlerhauses Scharf Eck in Fridingen Dr. Hans-Joachim Schuster Kreisarchivar und Kulturamtsleiter des Landkreises Tuttlingen Dr. Edwin Ernst Weber Kreisarchivar und Kulturreferent des Landkreises Sigmaringen