Das Leben des Giulio Romano

Das Leben des Giulio Romano

41% sparen

Verlagspreis:
11,90€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Deutsche Erstausgabe

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Wagenbach, Edition Giorgio Vasari Bd.9, 2005, 96 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3803150280, ISBN-13: 9783803150288, Bestell-Nr: 80315028M
Verfügbare Zustände:
Neu
11,90€
Sehr gut
6,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wasser
59,00€ 21,99€
PETCAM
12,95€ 6,99€
Briefe
15,00€ 5,99€
ART+COM
39,90€ 15,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Das Leben des Giulio Romano, Schüler und Mitarbeiter von Raffael in Rom, den Federico Gonzaga nach Mantua lockt, wo er die ganze Stadt verändert. Neu übersetzt und kommentiert. Mit den heutigen Standorten der Kunstwerke.

Infotext:

Die großzügigen Fürsten, sie gefallen Vasari. Und so zählt er auch genüßlich auf, was Gonzaga bot, um Giulio Romano dazu zu bringen, die Mitarbeit an den vatikanischen Loggien oder die schönen Aufträge für Jacob Fugger aufzugeben, um nach Mantua überzusiedeln: Wohnung, fürstliches Gehalt, freie Verpflegung für ihn und zwei Schüler, mancherlei Tuche und schließlich ein Pferd namens Ruggieri. So ritten sie denn aus, der Fürst und sein Künstler, um vor den Toren der Stadt Mantua einen der schönsten Renaissancepaläste zu bauen, den Palazzo del Té. Und auch sonst wusste der Fürst seinen Künstler zu beschäftigen: mit großen Fresken, der Schneckentreppe im eigenen Palast, mit der Verschönerung wie Sicherung der Stadt und mit zahlreichen Entwürfen für Kupferstiche und Wandteppiche, die Giulio Romanos Ruhm (und den seines Fürsten) in die Welt trugen.

Autorenbeschreibung

Giorgio Vasari, geb. 1511 in Arezzo in der Toskana, war ein Universalgenie: Maler, Architekt (u.a. als Baumeister der Uffizien), Berater der Medici, Kunstsammler und Historiker. Sein Hauptwerk sind die 'Leben der hervorragendsten Künstler', kurz: 'Le vite', erstmals erschienen 1550 und im Laufe der Jahre erweitert. Vasari starb 1574 in Florenz. Prof. Alessandro Nova hat einen Lehrstuhl am kunstgeschichtlichen Institut der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Matteo Burioni, Dr., ist Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität, München


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb