Das Kein Gluten Kochbuch

Das Kein Gluten Kochbuch

zum Preis von:
9,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Mainz Verlagshaus Aachen, Edition Klever Essen Bd.3, 2011, 96 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3863170210, ISBN-13: 9783863170219, Bestell-Nr: 86317021A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Low-Carb
19,99€ 9,99€

Produktbeschreibung

Immer mehr Menschen leiden an einer Glutenunverträglichkeit, die auch als Zöliakie bezeichnet wird. Als mögliche Folgen treten neben Beeinträchtigungen des Magen-Darm-Trakts auch Knochenschmerzen, Ödeme, Unruhe und Müdigkeit auf. "Das Kein Gluten Kochbuch" bietet eine Einführung in die Problematik, die Diagnostik und die Behandlung von Zöliakie. Viele unserer Lebensmittel beinhalten das Getreideeiweiß Gluten. Dadurch gestaltet sich die Ernährung für Betroffene oftmals schwierig. Insgesamt 63 köstliche Rezepte beweisen jedoch, dass eine glutenfreie Ernährung nicht mit einem Verzicht auf Geschmack und Essenslust einhergehen muss.

Klappentext:

Wenn Getreide den Körper quält, dann liegt Gluten auf dem Teller.
Der Ausweg ist die glutenfreie Ernährung - und die ist lecker, einfach und schnell zubereitet.
Getreide gehört zu einer ausgewogenen Ernährungsweise genauso selbstverständlich dazu wie Wasser, Milch, Gemüse und Obst. Doch in vielen Getreidesorten sind von Natur aus Klebereiweiße enthalten, das Gluten.
Jedoch reagieren immer mehr Menschen mit Unverträglichkeit auf Gluten. Typische Zeichen einer Gluten-Unverträglichkeit sind schwere Verdauungsprobleme, Bauchschmerzen, Durchfall und auch erheblicher Gewichtsverlust aber auch Vitamin- und Mineralstoffmangel. Die Gluten-Unverträglichkeit ist bisher nicht heilbar und oft genetisch determiniert. Mediziner sprechen von Zöliakie oder Sprue, wenn Menschen kein Gluten vertragen. Bei der Zöliakie verändern sich die Zotten im Dünndarm. Daher entstehen auch die schweren Verdauungsprobleme.
Wenn Menschen mit Zöliakie nicht auf Gluten verzichten, haben sie ein hohes Krebsrisiko und es geht ihnen schlecht. Daher ist der einzige Ausweg für die Betroffenen die Ernährung komplett glutenfrei zu gestalten. Das ist aber oftmals ein Problem, denn Gluten ist in vielen Lebensmitteln wie Brot, Pizza, Gebäck oder Nudeln enthalten. Aber auch in vielen anderen Lebensmitteln kann Gluten verborgen vorkommen.
Dass eine glutenfreie Ernährung aber auch völlig problemlos gelingt, und obendrein auch richtig lecker ist, beweist Ernährungsexperte Sven-David Müller mit dem "Kein Gluten Kochbuch".
Den Leser erwartet im ersten Teil des Buches ein gut lesbarer Überblick mit vielen Hintergrundinformationen zum Thema Glutenunverträglichkeit.
Der zweite Teil ist die praktische Antwort auf die Frage, wie ein ausgewogener, abwechslungsreicher und gesunder Speiseplan ohne Gluten zusammengestellt werden kann. Das Kochbuch enthält mehr als 50 Rezepte - von Brot, über Gebäck und Kuchen bis hin zu süßen Nachspeisen und herzhaften Hauptgerichten. Einfach lecker und garantiert ohne Gluten!

Autorenbeschreibung

Sven-David Müller ist Medizinjournalist, Gesundheitspublizist, Diätexperte und Ernährungsexperte. Er hat Applied Nutritional Medicine (Angewandte Ernährungsmedizin) studiert und den akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) erlangt. Er ist staatlich anerkannter Diätassistent, hat sich an der Universitätsklinik Jena zum Diabetesberater DDG fortgebildet und eine Redaktionsausbildung in einem medizinischen Fachverlag Als Autor veröffentlichte er bisher 113 Bücher in 9 Sprachen, darunter viele Bestseller und zahlreiche Artikel in Tageszeitungen, Fachzeitschriften und Magazinen. Für seine Leistungen im Bereich Ernährung und Diabetes mellitus erhielt das Bundesverdienstkreuz. Sven-David Müller verfasste "Das Kein Gluten Kochbuch" unter Mitarbeit von Patrick Kohlberger sowie von Katrin Kampschulte. Das Vorwort schrieb Prof. Dr. Jürgen Spona. Die Rezepte wurden von den Diätassistentinnen Kathrin Pfefferkorn und Nataly Kind vom Universitätsklinikum der RWTH Aachen konzipiert. Ergänzt wird das Buch durch ein Interview, welches Sven-David Müller mit Prof. Hademar Bankhofer zu den Hintergründen und den Therapiemöglichkeiten der Zöliakie führte.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb