Das Karussell

Das Karussell

44% sparen

Verlagspreis:
8,95€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
ab 14 Jahren
Beltz, Gulliver Taschenbücher Bd.1466, 2014, 457 Seiten, Format: 7 cm, ISBN-10: 3407744668, ISBN-13: 9783407744661, Bestell-Nr: 40774466M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Ein wunderbarer Roman, mit dem Kordon die Geschichte einer großen Liebe in den Zeiten des 2. Weltkriegs erzählt und nebenbei ein halbes Jahrhundert Revue passieren lässt. Es ist die große Liebe zwischen dem Berliner Servierfräulein Lisa Gerber und Bertie Lenz, dem Waisenjungen. Als Bertie sich mit SA-Leuten anlegt, verhilft Lisa ihm zur Flucht. Dann steht er plötzlich vor ihrer Tür - und will nicht mehr fort. Doch bleibt ihnen für ihre Liebe nicht viel Zeit, denn 1939 beginnt der Krieg und Bertie kommt nach Russland. Lisas einzige Erinnerung an Bertie ist ein Kind, Manni, und ein kleines buntes Blechkarussell ...

Rezension:

"Wer weiß, wie Kordon schreibt, wenn er sich zeitgeschichtlichen Stoffen zuwendet, der wird schon ahnen, dass man in diesem neuen Roman sehr anschaulich deutsche Entwicklungen vorgeführt bekommt. (...) Er ist der Geschichtslehrer unter den deutschen Autoren." Frankfurter Rundschau "Das Werk eines großartigen Erzählers von Geschichten und Geschichte." Schweizer Familie "In "Das Karussell" entsteht in jedem markigen Spruch, im Sommerkleid des herausgeputzten Schankmädels, die Stimmung Berlins vor und während des Krieges, eine vergangene und dennoch in Rudimenten noch vorhandene Welt. (...) Es ist ein Genuss beim Lesen diese Orte, mit Geschichte angefüllt, neu zu entdecken, dem sich auch Jugendliche schwer entziehen können." bücher "Klaus Kordon ist Autor vieler großartiger Jugendbücher über die Zeitgeschichte und hat mit "Das Karussell" seinen vielleicht persönlichsten Roman verfasst. (...) Ein berührendes Buch über ein Schicksal, das stellvertretend für viele andere der Zeit steht." Münchner Merkur "(...) ein wunderschöner, poetischer und politischer Roman, der eigentlich viel zu schade ist, um als reines Jugendbuch gewertet zu werden. Auch erwachsene Leser werden ihn verschlingen!" Westfälische Nachrichten "Der Roman funktioniert als spannende, stilistische überaus gelungene Liebesgeschichte (...). "Das Karussell" kann aber auch als Alltagsgeschichte der Deutschen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gelesen werden. Nicht nur jüngeren Leserinnen und Lesern, die sich anschaulich über das Leben in Deutschland in dieser Zeit informieren wollen, sei dieses Buch daher nachdrücklich empfohlen." eselsohr

Autorenbeschreibung

Kordon, Klaus Klaus Kordon, geboren 1943 in Berlin, war Transport- und Lagerarbeiter, studierte Volkswirtschaft und unternahm als Exportkaufmann Reisen nach Afrika und Asien, insbesondere nach Indien. Heute lebt er als freischaffender Schriftsteller in Berlin. Kordon, der als 'Chronist der deutschen Geschichte' gilt, veröffentlichte neben zahlreichen Kinderbüchern viele historische Romane, darunter den autobiographische Roman Krokodil im Nacken (Deutscher Jugendliteraturpreis; nominiert für den Deutschen Bücherpreis). Viele seiner Bücher wurden mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Für sein Gesamtwerk erhielt Kordon den Alex-Wedding-Preis der Akademie der Künste zu Berlin und Brandenburg, den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und, 2016, den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. "Kordon versteht sich als ein Autor, der zuallererst eine Geschichte erzählen möchte. Diese Geschichte gestaltet er poetisch, spannend, aktuell. Sie soll dem Leser Spaß machen. Dies gelingt ihm vor allem wegen seiner feinen Beobachtungsgabe, verbunden mit einem ganz natürlichen Verhältnis zu den von ihm dargestellten, denkenden, fühlenden und handelnden Personen. Er lebt mit ihnen, spricht ihre Sprache, gräbt sie als Außenseiter, als Freunde, als Hilfsbedürftige oder als Helfer, als Leidende, die nicht ohne Hoffnung bleiben, in das Gedächtnis seiner Leser ein." jugendbuch-magazin


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb