ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

Das Gedankenexperiment

Das Gedankenexperiment

80% sparen

Verlagspreis:
19,99€
bei uns nur:
3,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Roman

Neu: 21.1., nur noch 9x vorrätig
Gebunden
Droemer/Knaur, 2014, 400 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3426281058, ISBN-13: 9783426281055, Bestell-Nr: 42628105M
Verfügbare Zustände:
Neu
19,99€
Gut
3,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Save Me
12,90€ 7,99€
Save Us
12,90€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

_Plötzlich steht der ehrgeizige junge Philosoph Karl Borchert vor dem Nichts. Kurz vor seinem dreißigsten Geburtstag scheitert das Projekt, mit dem er sich endgültig in der Wissenschaft etablieren wollte. Da kommt es ihm gerade recht, dass der hinfällige alte Professor Leonard Habich ihm anbietet, sein Privatsekretär zu werden. Habich will endlich ein bahnbrechendes Werk zum Abschluss bringen, an dem er seit Jahrzehnten arbeitet. Doch über dieses Vorhaben schweigt er sich aus, und als Borchert auf Habichs abgelegenem Wohnsitz unweit von Berlin eintrifft, geschehen von Anfang an merkwürdige Dinge ...

Rezension:

Winner ist mit diesem Buch ein bewundernswerter Roman gelungen. Vielleicht aber ist diese Mischung aus Realität und (philosophie)wissenschaftlicher Weltsicht doch ein wenig gewagt, was dem Ganzen - (vermutlich) ungewollt - einen Hauch von Science-Fiction gibt. Daran ändert auch die gelegentliche Brutalität nichts, mit der einige Ereignisse in Szene gesetzt werden. Faszinierend und verwirrend zugleich! Recklinghäuser Zeitung 20140827

Autorenbeschreibung

Winner, Jonas Jonas Winner, geboren 1966 in Berlin, promovierter Philosoph, arbeitete nach dem Studium in Berlin und Paris als Journalist, Redakteur für das Fernsehen und als Drehbuchautor (ARD, ZDF, Sat.1). Sein Selfpublishing-Bestseller "Berlin Gothic" sorgte im Netz für Furore. 2012 feierte er mit dem Thriller "Der Architekt" einen großen Erfolg, 2014 folgte "Das Gedankenexperiment". Der Autor lebt mit seiner Familie in Berlin.