Das Ende der Jagd

Das Ende der Jagd

60% sparen

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Restposten, nur noch 9x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Zaglossus, 2016, 220 Seiten, Format: 20 cm, ISBN-10: 3902902418, ISBN-13: 9783902902412, Bestell-Nr: 90290241M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Save Me
12,90€ 7,99€
Save Us
12,90€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Von seiner Wahlheimat San Francisco aus spielt IT-Spezialist Ronnie eine Partie Fernschach mit Roberto Esmeraldo, einem Professor an der Columbia University. Als Ronnie überraschend eine Erbschaft macht und sie an einen Obdachlosen weitergibt, geraten die beiden in eine Diskussion über die Sinnhaftigkeit von Ronnies Entscheidung, die der Professor auch mit seinen Studierenden fortführt. Einer von ihnen ist der adelige Österreicher Heinrich Schönborn, dessen Vater ihm ein Vermögen von einer halben Milliarde Euro hinterlassen hat. Inspiriert von Ronnies Tat beschließt er, das Erbe sinnvoll umzuverteilen. In seinem neuen Roman entwirft Kurto Wendt mit gewohnter erzählerischer Leichtigkeit ein Szenario politischer Veränderung, das aus den Ideen Einzelner eine ganze Bewegung macht. Während in seinen bisherigen Romanen Grassroots-Bewegungen im Fokus standen, geht es diesmal darum, wie Teile des Establishments selbst von innen heraus das System verändern. Vor dem Hintergrund aktueller Fragen zu gesellschaftlicher Gerechtigkeit spinnt Wendt abermals gekonnt unterhaltsam eine Utopie, die zwar gewagt tönt, jedoch mit den Füßen am Boden bleibt und am Ende vielleicht doch gar nicht so unrealistisch anmutet.

Autorenbeschreibung

Wendt, Kurto Kurto Wendt lebt in Wien und arbeitet als Medienbeobachter der Austria Presseagentur und als Journalist und Gastkommentator u._a. für Datum, Unique und Die Zeit. "Das Ende der Jagd" ist sein vierter Roman.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb