DIY

DIY

55% sparen

Verlagspreis:
19,90€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die Mitmach-Revolution. Katalog zur Ausstelung im Museum für Kommunikation Frankfurt a.M.

Kartoniert/Broschiert
Ventil, 2011, 200 Seiten, Format: 24 cm, ISBN-10: 3931555410, ISBN-13: 9783931555412, Bestell-Nr: 93155541M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wasser
59,00€ 21,99€
PETCAM
12,95€ 6,99€
Briefe
15,00€ 5,99€
ART+COM
39,90€ 15,99€

Produktbeschreibung

Die DIY-Ausstellung und der dazugehörige Katalog wurden vom Direktor des Museums für Kommunikation Frankfurt Helmut Gold und dem Kuratorinnen-Team Annabelle Hornung und Tine Nowak zusammen mit Verena Kuni (Professorin für Visuelle Kultur, Goethe-Universität Frankfurt) erarbeitet.

Autorenbeschreibung

Annabelle Hornung ist Ausstellungsmanagerin am Museum für Kommunikation Frankfurt a.M. und Co-Kuratorin der Ausstellung 'Do It Yourself: Die Mitmach-Revolution'. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Queer und Gender Studies, Mediävistik, DIY, Museum und Web 2.0 sowie Medien und Geschlecht.Verena Kuni ist Kunst-, Medien- und Kulturwissenschaftlerin und Professorin für Visuelle Kultur an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. In Lehre, Forschung, Projekten und Publikationen beschäftigt sie sich u. a. mit Transfers zwischen materialen und medialen Kulturen, Medien der Imagination, Technologien der Transformation, (Un)Sichtbarkeiten, Do it yourself, Urbanen Biotopen, Alternate Realities und Anderen Zeiten. Als Kuratorin entwickelt sie bevorzugt interdisziplinäre Projekte und Programme an der Schnittstelle von Theorie und Praxis.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb