D-Day

D-Day

68% sparen

Verlagspreis:
18,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

24 Stunden der Entscheidung. Mein Kampf gegen die Depression

Neu: 14.8., nur noch 1x vorrätig
von Gregor S.
scorpio, 288 Seiten, Format: 13,5 cm, ISBN-10: 3942166984, ISBN-13: 9783942166980, Bestell-Nr: 94216698M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Gregor S., Erfolgsmensch und "Sonntagskind", wird beinahe von einem Tag auf den anderen von schwersten Depressionen heimgesucht. Alle ärztliche Kunst scheint zu versagen. Nach Monaten des Siechtums kulminiert die Krankheit in einem hochdramatischen Tag. Nur diesen einzigen Tag schildert das Buch: Wie mit dem Brennglas wird die Aufmerksamkeit des Lesers in den innersten Bezirk der psychischen Hölle geleitet, durch die Millionen von Menschen gegangen sind und täglich gehen - und die noch nie mit so erdrückender Wucht und filigraner Selbstbeobachtung geschildert wurde wie hier. Mit entwaffnender Offenheit vertieft sich Gregor S. in die Symptome, in die vermeintlichen und tatsächlichen Ursachen seiner Krankheit sowie in die teils verständnisvollen, teils verständnislosen Reaktionen seines Umfelds. Am Ende des "D-Day" siegt die Hoffnung - doch ein glückliches Ende ist auch jetzt noch nicht garantiert ...

Autorenbeschreibung

Dr. Gregor S. (42) studierte Jura, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Heute ist er Prokurist bei einer international tätigen Großbank. 1997 wurde bei ihm erstmals eine schwere Depression diagnostiziert, die er vollständig überwand. 2011 kehrte die Krankheit zurück. Nach seiner Heilung ist Dr. S. heute wieder voll in seinem Beruf tätig. Sein Lebensmittelpunkt ist Wien.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb