Crowdinvesting.

Crowdinvesting.

44% sparen

Verlagspreis:
139,90€
bei uns nur:
78,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Phänomen - Rechtsbeziehungen - Regulierung. Dissertationsschrift

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht 125, 2018, 566 Seiten, Format: 15,7x23,4x2,7 cm, ISBN-10: 3428155122, ISBN-13: 9783428155125, Bestell-Nr: 42815512M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Als neue Erscheinungsform der Finanzierung am Kapitalmarkt analysiert der Autor das Phänomen Crowdinvesting und ordnet es als Form des Crowdfundings ein. Es folgt eine Analyse der makro- und mikroökonomischen Hintergründe sowie der spezifischen Risiken für Anleger. Nach einer Untersuchung der Zivilrechtsverhältnisse legt der Autor die aufsichtsrechtlichen Rahmenbedingungen de lege lata dar und schließt mit einer umfassenden Diskussion von Vorschlägen zur Regulierung de lege ferenda.

Infotext:

Der Autor arbeitet das Phänomen des Crowdinvesting als neue Erscheinungsform der Finanzierung am Kapitalmarkt umfassend auf. Nach einer Einordnung als Form des Crowdfundings entwickelt er eine Definition von Crowdinvesting und arbeitet fünf Innovationsdimensionen heraus. Daran schließt sich eine Analyse der makro- und mikroökonomischen Hintergründe an, wobei auch die spezifischen Risiken für Anleger systematisiert werden. Unter besonderer Berücksichtigung von Fragen der bürgerlich-rechtlichen Prospekthaftung untersucht der Autor dann die Rechtsbeziehungen der beteiligten Akteure. Die Analyse der Regulierung im vierten Kapitel bildet den Schwerpunkt der Arbeit: An die kritische Würdigung des geltenden Rechtsrahmens schließt sich eine umfassende Entwicklung von Vorschlägen für die Verbesserung der Regulierung an. Am Ende konnte eine kurze Einschätzung der jüngsten Entwicklungen, die sich im Frühjahr 2018 kurz vor Drucklegung der Arbeit abzeichneten, ergänzt werden.

Inhaltsverzeichnis:

1. Phänomen Einleitung - Crowdfunding und Crowdinvesting - Die Hintergründe des Phänomens 2. Mikroskopische Analyse Die Beteiligten einer Crowdfinanzierung - Die Ausgestaltung der Beteiligung - Risiken und Gefahren für die Anleger 3. Rechtsbeziehungen Die rechtlichen Beziehungen der Beteiligten 4. Regulierung Grundlagen der Regulierung von Crowdinvesting - Regulierung de lege lata - Notwendigkeit und Möglichkeit weiterer Regulierung - Regulierung de lege ferenda 5. Zusammenfassung und aktuelle Entwicklungen Zusammenfassung - Jüngste Entwicklungen Literatur- und Stichwortverzeichnis

Infotext:

"Crowdinvesting. Phenomenon - Legal Relationships - Regulation" The author presents a comprehensive analysis of the phenomenon of crowdinvesting, a subcategory of crowdfunding. After analyzing the macro- and microeconomic background and developing five dimensions of innovation, he systemizes the specific risks for investors. Subsequent to a broad review of the applicable civil law, he sets up the regulatory framework de lege lata and comprehensively develops and discusses proposals for the regulation de lege ferenda.

Autorenbeschreibung

Jasper Schedensack studied law in Göttingen and Istanbul with a scholarship of the German National Scholarship Foundation. He completed his Legal Traineeship in Berlin and Tel Aviv. Since 2013, he has been working for a Berlin-based law firm specializing in banking and finance. For his capital market law dissertation he was awarded the Luther-Certificate of Martin Luther University Halle-Wittenberg.