Chronik der deutschen Literatur

Chronik der deutschen Literatur

zum Preis von:
39,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Daten, Texte, Kontexte

Buchleinen
Kröner, 2008, 992 Seiten, Format: 15x21,7x5 cm, ISBN-10: 3520842017, ISBN-13: 9783520842015, Bestell-Nr: 52084201A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
39,90€
Neu
19,90€

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Mit ca. 1000 Werk- und 170 Begriffsartikeln liefert diese Chronik einen aktuellen, kompakten und gut lesbaren Überblick über die Geschichte der deutschen Literatur von ihren ersten Anfängen bis hinein in die jüngste Gegenwart. Vom Hildebrandslied und den Merseburger Zaubersprüchen über die Werke Lessings, Schillers, Goethes,Heines und Fontanes, über die Manns und Brecht bis hin zu Böll, Grass und Julia Franck haben die Autoren einen Kanon derdeutschen Dichtung zusammengestellt, der keine der zahlreichen Sternstunden unberücksichtigt lässt. Den ca. 1000 Werkartikeln sind dabei Daten zum Autor, zu Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte, weiteren Werken des Autors und verwandten Werken anderer Autoren beigefügt. Die Texte selbst positionieren das Werk in seiner Zeit, rekapitulieren seinen Inhalt und liefern eine Kurzinterpretation. Ca.170 Artikel zu zentralen Bewegungen und Begriffen vervollständigen das Bild. Ob Spielmannsdichtung, Aufklärung, Bildungsroman, Vormärz, Schriftsteller und Nationalsozialismus, Literaturverfilmung oder Digitale Literatur; kompetent und leichtverständlich werden hier vielfältige Zusammenhänge erschlossen. Gut lesbar und didaktisch orientiert zeichnet die Chronikder deutschen Literatur ein aktuelles Bild der deutschen Literaturgeschichte, das nicht nur im Regal des Fachmanns, sondern auch in der Hand des literarisch interessierten Laien und auch des Schülers am richtigen Platz ist.

Autorenbeschreibung

Professor Peter Stein lehrt an der Pädagogischen Hochschule/Universität Lüneburg Literatur und Literarische Kultur. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Politischen Dichtung, der Literatur- und Pressegeschichte sowie der Schriftkultur; zahlreiche Veröffentlichungen in diesen Bereichen; Mitverfasser von zwei Literaturgeschichten. Hartmut Stein studierte Germanistik und Romanistik, ist Gymnasiallehrer und Studiendirektor sowie Dozent an der Volkshochschule in Hamburg; Mitverfasser von Schulbüchern.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb