Christian Werner - Stillleben BRD

Christian Werner - Stillleben BRD

54% sparen

Verlagspreis:
35,00€
bei uns nur:
15,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Hrsg.: Kunstpalais Stadt Erlangen. Katalog zur Ausstellung im Kunstpalais Stadt Erlangen, 2016

Gebunden
Kerber Verlag, PhotoArt, 2016, 186 Seiten, Format: 20x27,6x2,1 cm, ISBN-10: 3735602037, ISBN-13: 9783735602039, Bestell-Nr: 73560203M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wasser
59,00€ 21,99€
PETCAM
12,95€ 6,99€
Briefe
15,00€ 5,99€
ART+COM
39,90€ 15,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Der Fotograf Christian Werner beschäftigt sich schon lange mit der Geschichte der alten BRD, "diesem Land, das es nicht mehr gibt und das uns alle so geprägt hat". Sein neues Studienobjekt ist das Haus eines verstorbenen 80-Jährigen. Mit der Kamera nähert er sich dem individuellen und gleichzeitig kollektiven Gedächtnis so vertrauten Interieurs eines typisch provinziellen, westdeutschen Nachkriegs-Lebens. Die traurig-schöne Fotoserie, geprägt von Werners unverwechselbar klarem Blick, wird mit rund 100 Bildern in einem Katalogbuch und in der Ausstellung im Kunstpalais präsentiert. Autoren unterschiedlicher Disziplinen ergänzen die Fotografien durch textliche Miniaturen. Christian Werner lebt als freier Fotograf in Berlin und veröffentlicht neben seinen fotografischen Essays auch regelmäßig Arbeiten aus dem Reportage- und Porträtbereich in Magazinen und Zeitungen (ZEITmagazin, Spex, Interview, 032c, NEON, Spiegel, Welt am Sonntag). In Kürze erscheint ein anderes Buch, in demer sich mit der Geschichte der Bundesrepublik befasst: In "Bauformen des Gewissens. Über Fassaden deutscher Nachkriegsarchitektur" geht es um die verkachelten Fassaden westdeutscher Häuser.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb