Chinas letzte Dampfloks

Chinas letzte Dampfloks

45% sparen

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb

Unterwegs im Reich der Mitte

Gebunden
transpress, 2015, 176 Seiten, Format: 26,5x23 cm, ISBN-10: 3613715120, ISBN-13: 9783613715127, Bestell-Nr: 61371512M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
19,95€
Sehr gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Trainer
12,00€ 6,99€
Airlines
14,95€ 4,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Als andere noch den DDR-Dampfloks hinterhertrauerten, reiste Edward Broekhuizen bereits mit einer kleinen englischen Reisegruppe durch China. Damit gehört er zu den Pionieren, die den Einsatz von Dampflokomotiven noch zu ihrer Hochzeit erlebten.

Infotext:

Edward Broekhuizen jagte nicht nur die Dampfloks der Deutschen Reichsbahn, sondern gehörte auch zu den ersten Dampflokfreunden, die sich Ende der 80er-Jahre auf den Weg ins Reich der Mitte machten: Als andere noch den DDR-Dampfloks hinterhertrauerten, reiste der umtriebige Niederländer bereits mit einer kleinen englischen Reisegruppe durch China. Damit gehört er zu den Pionieren, die den Einsatz von Dampflokomotiven noch zu ihrer Hochzeit erlebten, fast zehntausend Loks standen auf dem rund 55.000 Kilometer langen Streckennetz im Dienst. Einmalige,bislang unveröffentlichte Bilder gewähren faszinierende Einblicke.

Autorenporträt:

Broekhuizen, Edward H. Der Niederländer Edward Broekhuizen fotografiert seit den 1970er-Jahren Dampflokomotiven überall auf der Welt. In dieser Zeit bereiste er auf der Jagd nach dem Dampf insbesondere mehrmals jährlich die gesamte DDR. Aber auch andere Länder waren sein Ziel, wie China, ganz Süd-Ost Asien, Süd-Afrika und Süd-Amerika. Dabei gelangen ihm unwiederbringliche Farb- und Schwarzweiß Aufnahmen.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb