Buonanotte und Buonasera

Buonanotte und Buonasera

67% sparen

Verlagspreis:
17,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Zwei Päpste im Vatikan. Eine Reportage

Gebunden
Kösel, 2014, 160 Seiten, Format: 14,3x21,8x1,9 cm, ISBN-10: 3466371171, ISBN-13: 9783466371174, Bestell-Nr: 46637117M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

So turbulent - und damit "Dolce-Vita-feindlich" - wie in den ersten Jahren dieses Jahrzehnts ist es in der Ewigen Stadt selten zugegangen: Missbrauchsskandale erschüttern den Vatikan, ein Kammerdiener des Papstes wird als Spion enttarnt, ein deutscher Papst, dessen Kräfte vor den Augen der Welt schwinden, bis er sich mit den Worten "Buonanotte" zum historischen Rücktritt durchringt. Weißer Rauch und eine Kirchen-Revolution, die mit den Worten "Buonasera" beginnt... Als Vatikan-Korrespondent einer großen deutschen Tageszeitung hat Albert Link den emeritierten und den neuen Pontifex aus nächster Nähe erlebt, u.a. auch auf neun Auslandsreisen im päpstlichen Flugzeug. In diesem Buch nimmt der Katholik aus Bayern seine Leser mit hinter die Mauern sonst gut bewachter Palazzi und bietet somit einen Blick durchs "Schlüsselloch". In großteils unveröffentlichten Fotos und oftmals augenzwinkernden Anekdoten erzählt er aus den, wie er selbst sagt, "atemlosesten" Jahren seines Berufslebens, die sich sowohl für den Vatikan als auch für Italien als Schicksalsjahre entpuppen sollten.

Rezension:

"Diese Reportage ist ein wunderbarer Einblick in das Leben eines Vatikan-Journalisten und in die bewegenden vergangenen vier Jahre hier im Vatikan." Radio Vatikan

Autorenbeschreibung

Albert Link, geboren 1971, war von 2010 bis 2014 Vatikan- und Italien-Korrespondent der BILD-Gruppe. Dabei durfte er die stürmischen letzten Jahre des Pontifikats von Benedikt XVI., das Konklave und die spektakulären ersten Schritte von Franziskus wie nur wenige Beobachter aus der Nahperspektive erleben. So begleitete er als einziger deutschsprachiger Korrespondent den Papst aus Bayern auf allen Auslandsreisen seit Mitte 2010. Von 2004 bis 2010 war er Reporter bei BILD am SONNTAG mit den Schwerpunkten "Zeitgeschichte, Kirche & Reportage international". Heute ist er in der Bundesredaktion der BILD u.a. für Kirchenthemen verantwortlich.