Bruno Bücherwurms Vorlesegeschichten

Bruno Bücherwurms Vorlesegeschichten

zum Preis von:
19,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
ab 0 Jahren
Spica Verlags- & Vertriebs GmbH, 2018, 224 Seiten, Format: 17,2x24x2 cm, ISBN-10: 3946732232, ISBN-13: 9783946732235, Bestell-Nr: 94673223A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Bruno Bücherwurm will herausfinden, ob man im Supermarkt einen Schokoladenfruchtzwerg kaufen kann, warum der Himmel blau ist, ob der Wetterfrosch Max das Wetter voraussagt, seit wann es bei uns keine Löwen mehr gibt und, und, und ...

Wenn Ihr wie Bruno Bücherwurm das und vieles mehr erfahren wollt, solltet Ihr in seinen Vorlesegeschichten danach suchen. Ganz bestimmt findet Ihr dort eine Antwort darauf und entdeckt noch viele andere Begebenheiten, manchmal in märchenhafter Gestalt, sehr oft aber auch aus unserem wahren Leben.
Wie kommt der Geist in die Hauswand? Womit spielen die Gewitterriesen? Warum ist Frieda ein ganz besonderes Schwein? Wer sind die Dorfteichpiraten? Wo versteckt sich der Hundefresser im Badesee?

Neugierig geworden? Dann geht mit Bruno Bücherwurm auf Entdeckungstour, von der ersten bis zur letzten spannenden Geschichte in seinem Vorlesebuch.

Autorenbeschreibung

Priewe, Karl-Heinz
Karl-Heinz Priewe wurde am 10. Dezember 1939 in Tornow (Hinterpommern) geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. 1958 machte er sein Abitur an der Oberschule in Barth. Es folgte 1962 der Studiumabschluss an der Universität Rostock in der Fachkopplung Sport und Germanistik. Ab 1962 war er Lehrer an der Kinder- und Jugendsportschule in Rostock und Trainer in der Sportart Wasserspringen. 1986 wurde er Cheftrainer im Turnen beim SC Empor Rostock. Wie so viele Menschen, wurde auch Karl-Heinz Priewe mit der Wende arbeitslos. Er bildete sich in der Medienwerkstatt Rostock fort und wurde ehrenamtlicher Landespressewart im Landesturnverband MV, sowie Layouter für Verbandszeitschriften Turnen und Schwimmen. Nebenbei ist er auch immer auch literarisch tätig gewesen. So ist er Mitglied im Zirkel Schreibender Arbeiter in Rostock, machte ein Fernstudium am Literaturinstitut in Leipzig und engagiert sich im Tagesjournalismus, vorwiegend im Sportbereich. Es entstanden Veröffentlichungen von Prosaarbeiten in Zeitschriften und Anthologien. 1975 erschien das Kinderbuch "Der zweieinhalbfache Salto" im Kinderbuchverlag Berlin.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb