Bruno Asch

Bruno Asch

zum Preis von:
22,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
nicht lieferbar

Sozialist. Kommunalpolitiker. Deutscher Jude 1890-1940

Kartoniert/Broschiert
Brandes & Apsel, 2015, 280 Seiten, Format: 14,6x20,6x1,7 cm, ISBN-10: 3955581578, ISBN-13: 9783955581572, Bestell-Nr: 95558157A

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Bruno Asch war ein herausragender Kommunalpolitiker in Frankfurt am Main und Berlin, als "Finanz genie" geachtet in den schwierigen Jahren nach dem Ersten Weltkrieg und der Wirtschaftskrise, ein Sozialist und ein bewusst nicht-religiöser Jude, getragen von Menschlichkeit und Tatkraft.
Die Nationalsozialisten entließen ihn 1933 als Kämmerer in Berlin. Er floh nach Amsterdam, wo er sich nach dem Einmarsch der Nazis 1940 das Leben nahm. Helga Krohn hat sein bewegtes Leben an Hand von Briefen, Tagebuchaufzeichnungen und Fotos nachvollzogen.

Mit einem Vorwort von Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main.

Autorenbeschreibung

Helga Krohn, geboren 1939 in Hamburg, Dr. phil., Historikerin. Bis 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Jüdischen Museum Frankfurt am Main und Kuratorin mehrerer Ausstellungen. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Juden in Hamburg und Frankfurt, bei Brandes & Apsel erschienen: 'Es war richtig, wieder anzufangen.' Juden in Frankfurt am Main seit 1945 (2011).


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb