Brücken zwischen sozialer Arbeit und diakonischer Theologie

Brücken zwischen sozialer Arbeit und diakonischer Theologie

zum Preis von:
24,80€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Zur Eigenart sozialdiakonischer Doppelqualifikation von Diakoninnen und Diakonen

Kartoniert/Broschiert
Evangelische Verlagsanstalt, Diakonat - Kirche - Diakonie Bd.2, 2016, 320 Seiten, Format: 14,8x21,7x2,2 cm, ISBN-10: 3374044239, ISBN-13: 9783374044238, Bestell-Nr: 37404423A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Raschi
17,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Dieser Band will die Brücken, Schnittstellen und Berührungspunkte der beiden (sc. kirchlich und staatlich anerkannten) Qualifikationsanteile von Diakoninnen und Diakonen herausarbeiten. Gemeinsame Themen, Probleme und Aufgabenstellungen in Praxis und Theorie diskutiert er auf einem neuen Niveau interdisziplinärer Zusammenarbeit, zum Teil in gemeinsamer Autorschaft. Damit werden wesentliche Schritte getan, um die zwei bisher eher additiv behandelten Qualifikationen von Diakoninnen und Diakonen zu einer Doppelqualifikation zusammenzuführen, z. B. durch multidisziplinäre Reflexion des Verständnisses von Teilhabe, der Bedeutung von Emotionen, von Nähe und Distanz, interkultureller und interreligiöser Kompetenz, praktisch-theologischer und sozialarbeiterischer Methodik oder von sozialraumsensibler Geschichtsschreibung.

Autorenbeschreibung

Zippert, Thomas
Thomas Zippert, Pfr. Dr., Jg. 1961, Studium der Ev. Theologie, ist seit 2011 Professor für Diakoniewissenschaft an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld. Er leitete von 2002-2010 die Hephata Akademie für soziale Berufe in Schwalmstadt. Schwerpunkte seiner Veröffentlichungen sind J. G. Herder, Notfallseelsorge sowie das Selbstverständnis und die Geschichte des Diakonenamtes, Sozialraum und Teilhabe. Er ist Mitglied im Netzwerk Diakoniewissenschaft und Vorsitzender der Konferenz der Ausbildungsleiter Diakonenausbildung auf Bundesebene.

Beldermann, Jutta
Jutta Beldermann, Pfarrerin, Jg. 1957, Erwachsenenbildung, theologische Bildung im ökumenischen und diakonischen Kontext, Geschäftsführung Evangelische Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde Bethel, Leitung der Ausbildung zur Diakonin bzw. zum Diakon in der Stiftung Nazareth der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

Heide, Bernd
Bernd Heide- von Scheven, Diakon, Jg. 1964, Studium der Sozialpädagogik (FH) und der Gesundheitswissenschaften (MA). Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule der Diakonie. Seine Schwerpunkte in der Lehre sind Identität und professionelles Selbstverständnis in der Sozialen Arbeit und von Diakoninnen und Diakonen, Methoden der Sozialen Arbeit sowie »Bildung und Empowerment«. Zu seinen Veröffentlichungen zählen insbesondere Beiträge zur Gestaltung von Übergängen von beruflicher in hochschulische Bildung. Er ist Mitglied der Diakonischen Gemeinschaft Nazareth und der Hauptversammlung des »Verbandes Evangelischer Diakonen-, Diakoninnen und Diakonatsgemeinschaften in Deutschland e.V.«.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb