Bismarck - Dämon der Deutschen

Bismarck - Dämon der Deutschen

54% sparen

Verlagspreis:
12,90€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Anmerkungen zu einer Legende. Mit einem Vorwort zur Taschenbuchausgabe

Kartoniert/Broschiert
DTV, dtv Taschenbücher Bd.34838, 2015, 336 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3423348380, ISBN-13: 9783423348386, Bestell-Nr: 42334838
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:


Produktbeschreibung

Kurztext:

War der "Eiserne Kanzler" Deutschlands größter Staatsmann? Eine scharfsichtige und kritische Analyse.

Infotext:

Die Entlarvung eines Mythos Otto Fürst von Bismarck (1815-1898), der "Eiserne Kanzler" und Begründer des Deutschen Reiches von 1871, gilt heute noch vielen als Deutschlands bedeutendster Staatsmann. Johannes Willms entwirft ein anderes Bild: Er zeigt Bismarck als ausgeprägten Opportunisten, als fintenreichen Machtpolitiker und Hasardeur, der ein System widersprüchlicher Allianzen und Bündnisse entwarf und die Einheit des Deutschen Reiches zwar zuwege brachte, aber dessen innere Gegensätze bestehen ließ. Für Willms ist Bismarck einer der Mitverantwortlichen für die katastrophale Entwicklung zum Ersten Weltkrieg und zur NS-Diktatur. Seine kritische Biografie ist eine anregende Auseinandersetzung mit dem Bismarck-Mythos, fundiert, zugespitzt, aber auch geprägt von Respekt für die intellektuellen Fähigkeiten des Reichskanzlers.

Rezension:

"Willms stutzt den viel gepriesenen Staatsmann Bismarck auf sein Format als intelligenten Hasardeur und bornierten Interessenvertreter des junkerlichen Preußens zurecht. " Alfons Huckebrink, www.autor-des-eigenen-lebens.de 3. Februar 2015

Autorenbeschreibung

Johannes Willms, geboren 1948, war Feuilletonchef der 'Süddeutschen Zeitung', deren Kulturkorrespondent in Paris und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Themen und Personen der deutschen und französischen Geschichte.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb