Bildsatz, Texte zu Bildender Kunst

Bildsatz, Texte zu Bildender Kunst

72% sparen

Verlagspreis:
39,90€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 7x vorrätig
Gebunden
DuMont Buchverlag, 2008, 367 Seiten, Format: 23,5 cm, ISBN-10: 3832191003, ISBN-13: 9783832191009, Bestell-Nr: 83219100M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

DADA
22,99€ 10,99€
Gold
39,95€ 8,99€
Villas
78,00€ 32,99€

Produktbeschreibung

Kunst trifft Literatur. Bildsatz" ist eine Publikation zum Schreiben über Kunst. Neben den klassischen Formen wie Kunstkritik, Kunsttheorie, Kunstwissenschaft und Journalismus gab es immer wieder auch literarische Versuche, Werke bildender Kunst zu verstehen.

Für das vorliegende Buch hat der österreichische Autor Franz Josef Czernin eine Reihe von Schriftstellerinnen und Schriftstellern eingeladen, einen Text über die Arbeit einer Künstlerin oder eines Künstlers ihrer Wahl zu verfassen. Dabei gab es keine formalen Einschränkungen; deshalb erstreckt sich die Bandbreite der Texte von der Werk betrachtung über den Essay und literarische Prosa bis hin zum Gedicht.

Autorenbeschreibung

Franz Josef Czernin, geboren 1952 in Wien, studierte von 1971 - 1973 in den USA, veröffentlicht seit 1978 Lyrik und Essays zu poetologischen Fragen und erhielt mehrere Auszeichnungen und Preise, so den Preis der Stadt Wien 1997, den Heimito von Doderer-Literaturpreis für Essayistik 1998, den Anton Wildgans-Preis 1999 und 2007 den Georg-Trakl-Preis für Lyrik.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb