Bier und Barock

Bier und Barock

52% sparen

Verlagspreis:
22,90€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

9 Touren für Leib und Seele durchs bayerische Alpenvorland

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Volk Verlag, 2015, 216 Seiten, Format: 24,5 cm, ISBN-10: 3862221571, ISBN-13: 9783862221578, Bestell-Nr: 86222157M
Verfügbare Zustände:
Neu
22,90€
Sehr gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Leib und Seele, Wirtshaus und Kirche gehören in Bayern zusammen. Kaum ein Dorf, in dem das Wirtshaus nicht neben der Kirche steht. Kaum ein Kloster, in dem nicht auch ein eigenes Bier für den Hausbedarf und die Verköstigung der Wallfahrer gebraut wurde. Barbara Schwarz führt in ihrem Buch in neun Etappen zu den Orten zwischen Chiemgau und Allgäu, an denen Bier und Barock besonders innig vereint sind. Ein Zentrum des Braugewerbes war zum Beispiel in früheren Zeiten das Städtchen Tölz, wo sich mit der Isar und der Salzstraße zwei wichtige Handelswege kreuzten: Sage und schreibe 22 Brauereien gab es 1631 in der Tölzer Marktstraße. Das Geschäft blühte bis die barocken Klosterherren in Benediktbeuern, Schlehdorf, Tegernsee, Dietramszell, Beuerberg und Schäftlarn um die Mitte des 17. Jahrhunderts auf die Idee kamen, eigene Braustätten einzurichten und ihr Kloster-Bier auch gleich noch an die Tavernen in der Umgebung zu verkaufen eine bedrohliche Konkurrenz für das Tölzer Braugewerbe.Über viele Jahrzehnte dauerte der Wirtschaftsstreit zwischen den Tölzer Brauern und den Klosterherren in Benediktbeuern. Dann aber entdeckten die Münchner das Tölzer Bier, das als besonders schmackhaft galt: Wirte und Bierzäpfler kauften jetzt große Mengen und verfrachteten die Bierfässer auf den Isar-Flößen in die Landeshauptstadt. In den Chiemgau, durch den Isarwinkel und an den Tegernsee, nach Holzkirchen und nach Benediktbeuren, nach Murnau und an den Walchensee, nach Mittenwald und bis nach Oberammergau führen die Ausflüge zu Bier und Barock: Für Kunstgenuss und das leibliche Wohl ist dabei ebenso gesorgt wie für Naturerlebnisse. Stimmungsvolle Fotos und Tipps für individuelle Touren mit dem Fahrrad oder dem Auto machen Lust, sich selbst auf den Weg zu machen.

Autorenbeschreibung

Barbara Schwarz wurde 1957 in Brugg (Schweiz) geboren, arbeitete zuerst als Primarlehrerin und später im Leitungsteam des Theaters Tuchlaube Aarau. Seit 2002 ist sie freie Kulturschaffende im Bereich Theater und Literaturvermittlung für Kinder.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb