Bestseller

Bestseller

zum Preis von:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Roman

Kartoniert/Broschiert
Kiepenheuer & Witsch, KiWi Taschenbücher Nr.1464, 2015, 288 Seiten, Format: 12,5x19x1,6 cm, ISBN-10: 3462048538, ISBN-13: 9783462048537, Bestell-Nr: 46204853A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Save Me
12,90€ 6,99€

Produktbeschreibung

Na, heute schon einen Bestseller gelesen?
In Tante Theas Koffer findet ihr Erbe, der mittelmäßig erfolgreiche und chronisch klamme Schriftsteller Lukas Domcik, ein Konvolut mit Aufzeichnungen aus ihrer Jugend in den Dreißiger- und Vierzigerjahren. Zunächst kann er mit dem unsäglichen Backfischgeschreibsel nichts anfangen. Doch dann lernt er die schöne Rachel kennen. Um ihr ganz nahezukommen und um endlich auch mal das ganz große Geld zu machen, entwirft er einen genialen Plan: Mit leichter Hand und reichlich Chuzpe ließe sich aus dem deutschen Schicksal der Tante ein anrührender Weltbestseller verzapfen. Doch im Rausch seiner Amour fou verliert Domcik schon bald die Übersicht ... Klaus Modick - der seit Monaten mit seinem jüngsten Roman "Konzert ohne Dichter" in den Bestsellerlisten zu finden ist - erzählt in seinem schrecklich bösen und rasend komischen Roman "Bestseller" "zugespitzt und auf leichte, unterhaltsame Weise, wie der Literaturbetrieb funktioniert." NDR

Rezension:

" Bestseller ist eine hinreißend witzige Satire auf den zeitgenössischen Literaturbetrieb und die unermüdlich boomende multimediale Vergangenheitsbewältigung. Flott geschrieben, mit vielen aktuellen Zeitbezügen und Seitenhieben auf verschlüsselte und unverschlüsselte Prominente. Ein Leckerbissen für jeden Beobachter der Literaturszene." Aktiv

Autorenbeschreibung

Klaus Modick, geboren 1951, studierte in Hamburg Germanistik, Geschichte und Pädagogik, promovierte mit einer Arbeit über Lion Feuchtwanger und arbeitete danach u.a. als Lehrbeauftragter und Werbetexter. Seit 1984 ist er freier Schriftsteller und Übersetzer und lebt nach diversen Auslandsaufenthalten und Dozenturen wieder in seiner Geburtsstadt Oldenburg. Für sein umfangreiches Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Nicolas-Born-Preis, dem Bettina-von-Arnim-Preis und dem Rheingau Literatur Preis. Zudem war er Stipendiat der Villa Massimo sowie der Villa Aurora. Sein Roman »Konzert ohne Dichter« erschien im Frühjahr 2015 und wurde schnell zum Bestseller. 2018 folgte sein Roman »Keyserlings Geheimnis«.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb