Alle Bücher versandkostenfrei! Gültig innerhalb Deutschlands vom 15. bis zum 19. September 2019. SSV Aktion bei arvelle.

Beiträge zur gesamten Strafrechtswissenschaft.

Beiträge zur gesamten Strafrechtswissenschaft.

44% sparen

Verlagspreis:
79,90€
bei uns nur:
44,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Festschrift für Hellmuth Mayer zum 70. Geburtstag am 1. Mai 1965.

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, 1966, 691 Seiten, Format: 23,3 cm, ISBN-10: 3428000889, ISBN-13: 9783428000883, Bestell-Nr: 42800088M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Inhaltsverzeichnis:

Inhalt: E. Schmidt, Friedrich der Große als Kronprinz vor dem Kriegsgericht - K. A. Hall, Entwicklung des Verbrechensbegriffes aus dem Geist des Prozesses - D. Lang-Hinrichsen, "Verbandsunrecht". Zugleich ein Beitrag zur Lehre von den Ordnungswidrigkeiten - A. Kaufmann, Die ontologische Struktur der Handlung, Skizze einer personalen Handlungslehre - H. Blei, Garantenpflichtbegründung beim unechten Unterlassen - W. Stree, Garantenstellung kraft Übernahme - T. Lenckner, Die Rechtfertigungsgründe und das Erfordernis pflichtgemäßer Prüfung - W. Maihofer, Objektive Schuldelemente - P. Noll, Schuld und Prävention unter dem Gesichtspunkt der Rationalisierung des Strafrechts - A.-E. Brauneck, Unrecht als die Betätigung antisozialer Gesinnung - K. Peters, Überzeugungstäter und Gewissenstäter - G. Grünwald, Der Vorsatz des Unterlassungsdelikts - F. W. Krause, Betrachtungen zur actio libera in causa, insbesondere in der Form vorsätzlicher Begehung - E. Schmidhäuser, Über Aktualität und Potentialität des Unrechtsbewußtseins - R. M. Honig, Irrig-Annehmen und Glauben als Tatmerkmale - H.-J. Bruns, Zum Verbot der Doppelbewertung von Tatbestandsmerkmalen oder strafrahmenbildenden Umständen (Strafbemessungsgründen) - H. Schröder, Die Koordinierung der Rücktrittsvorschriften - H. Welzel, Bemerkungen zu 170 b StGB - K. Engisch, Die Strafwürdigkeit der Unfruchtbarmachung mit Einwilligung - F. Schaffstein, Zur Auslegung des Begriffs der "heimtückischen" Tötung als Mordmerkmal - E. Heinitz, Zur neueren Rechtsprechung über den Untreuetatbestand - G. Geilen, Neue Entwicklungen beim strafrechtlichen Gewaltbegriff - C. Roxin, Geld als Objekt von Eigentums- und Vermögensdelikten - G. Bemmann, Zur Anwendbarkeit des 157 StGB - R. Lange, Gesellschaftsgerichte in Ost und West - H. von Weber, Internationale Rechtshilfe zur Beweisaufnahme im Strafverfahren - W. Sarstedt, Konkurrenz vo

Autorenbeschreibung

Prof. Dr. Wolfgang Naucke ist em. Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie und Rechtsphilosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main sowie Richter am OLG a. D.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb