Bautzener Theater Geschichten

Bautzener Theater Geschichten

69% sparen3
10,99€ inkl. MwSt.
Früher: 35,00€3
Preisbindung vom Verlag aufgehoben3
Vergleich zu frühere Preisbindung3
Nur noch 1x vorrätig
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Verlag Theater der Zeit, 2013, 575 Seiten, Format: 23,4x27x3,9 cm, ISBN-10: 3943881636, ISBN-13: 9783943881639, Bestell-Nr: 94388163
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:


Produktbeschreibung

2013 feiert das deutsch-sorbische Volkstheater in Bautzen drei Jubiläen: Vor 65 Jahren gründete sich das erste sorbische Berufstheater, das sorbische Volkstheater. Seit 50 Jahren existiert das deutsch-sorbische Volkstheater. Das dritte Jubiläum aber liegt 600 Jahre zurück und liest sich so: Am 5. Februar 1413 gab der Rector Scholae wie alle Jahre am Sonntage vor Dorothea mit Consens des Domstifts und Raths mitten auf dem Markte eine Comoedie de Passione S. Dorotheae. Als das Spiel fast über die Hälfte war und der vorwitzige Pöbel in grosser Menge bey dem Seigerthurme (...) auf der Gewandladen Ziegeldach gestiegen war, so brach es mit den Leuten ein, und stürzte ein Stück Ziegelmauer herunter, dass über 30 Personen erschlagen wurden (...). Viele waren sehr beschädigt, vile bleiben an Händen und Füssen lahm." Bei intensiven Forschungen zur Geschichte des Theaters in Bautzen stieß Michael Lorenz, Schauspieler und Ehrenmitglied des deutsch-sorbischen Volkstheaters, auf diese Katastrophe. Durch sie ist urkundlich festgehalten, dass bereits vor 600 Jahren in Bautzen Theater gespielt wurde: Das Spiel von der Heiligen Dorothea war ein sogenanntes Märtyrermirakel, eine Heiligengeschichte vom Wunder der Standhaftigkeit im christlichen Glauben trotz grausamster Folter und Hinrichtung. Dieser sensationelle Fund war der Anlass für Michael Lorenz, in langjährigen Studien der Geschichte des Theaterspiels in Bautzen nachzugehen. Er zeichnet sie vor dem Hintergrund der politischen Entwicklungen in den Epochen von Reformation und Gegenreformation, der Zeit des Adels und des bürgerlichen Aufbruchs, der Gründerzeit bis hin zu Aporien des 20. Jahrhunderts. Entstanden ist ein fundierter Beitrag zur Theater- und Regionalgeschichte im äußersten Südosten unseres Landes.

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.