Battle Angel Alita - Perfect Edition - Bd.2

Battle Angel Alita - Perfect Edition - Bd.2

zum Preis von:
19,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Carlsen, Battle Angel Alita - Perfect Edition .2, 2017, 480 Seiten, Format: 14,7x21,3x3,5 cm, ISBN-10: 355172136X, ISBN-13: 9783551721365, Bestell-Nr: 55172136A


Produktbeschreibung

Der Kampfengel ist zurück: die lange vergriffene erste Serie zu BATTLE ANGEL ALITA erscheint nun als schicke Neuausgabe auf Deutsch - rechtzeitig zum Kinostart der von James Cameron produzierten Hollywood-Live-Action-Verfilmung. ALITA ist Science-Fiction und Cyberpunk at its best! Auf dem Schrottplatz unterhalb der Himmelstadt Zalem findet der Mechaniker Ido den Kopf eines weiblichen Cyborgs, dessen Gehirn noch intakt ist. In seiner Werkstatt baut er dem Wesen einen reizvollen mechanischen Körper und gibt ihm den Namen Alita... Die Neuedition der ehedem neunbändigen Serie wartet mit frisch digitalisierten Bilddaten und Farbseiten auf, als schicke Klappenbroschur-Edition im Format 14,5 x 21 cm. Die schönste ALITA aller Zeiten!

Rezension:

"Auch grafisch [...] immer noch eine Wucht!", slam-zine.de, Andreas Grabenschweiger, 01.03.2018

Autorenbeschreibung

Kishiro, Yukito
Yukito Kishiro wurde am 20. März 1967 in Tokyo geboren und wuchs in Chiba auf. Schon in Kindertagen fand er besonderen Gefallen am Zeichnen von technischem Gerät und Monstren, was ihn während der Schulzeit dazu brachte, Hunderte von Seiten mit Motiven dieser Art zu füllen. Bereits im Alter von 17 Jahren veröffentlichte er mit "Kikai" seinen ersten Comic, für den er den Nachwuchszeichnerpreis des Magazins "Shogakukan" entgegennahm, was ihm fortan einen festen Platz in dem Magazin sicherte. Nach Kurzgeschichten wie "Kaiousei" und "Dai-Mazin" begann er 1991 mit der Arbeit an seiner bislang erfolgreichsten Serie "Battle Angel Alita" (durch Videos auch als "Gunnm" bekannt). Zu seinen Hobbies zählen das Entwerfen von 3D-Grafiken am Computer und das Sammeln von Musikstücken aus alten Anime und TV-Serien. Außerdem sammelt er Bücher über "verrücktes Zeug jedweder Art".