Ausreißversuch

Ausreißversuch

75% sparen

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman einer Karriere

Gebunden
Klöpfer & Meyer Verlag, 2013, 208 Seiten, Format: 13,3x21x2,2 cm, ISBN-10: 3863510607, ISBN-13: 9783863510602, Bestell-Nr: 86351060M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Save Me
12,90€ 7,99€
Save Us
12,90€ 7,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

"Während es im Alltag üblich ist, die eigenen Ziele mit Hilfe einer gut sortierten Apotheke zu erreichen, wird von den Mitgliedern des Pelotons erwartet, dass sie ganz Natur sind, archaische, unentfremdete Helden, die stellvertretend für uns Stubenhocker die Grenzen des reinen Körpers ausloten." Die Zeit

Infotext:

Das große Spektakel wird im Sommer 2013: Die Tour de France, die Tour der Leiden findet zum 100. Mal statt! Und rechtzeitig zum Jubiläumsrennen gibt dieser Schlüsselroman, dieses packende Roadmovie, den Blick frei auf die Höhen und die Niederungen des modernen Profisports.

Leseprobe:

"Mein Manager hat mich bekniet, diese ganze Geschichte nicht zu erzählen. Sein Anwalt hat von Regressforderungen geredet und Summen wie aus dem Fußball genannt. Wenn ich auch nur die Hälfte davon zahlen müsste, hätte ich die ganzen Jahre umsonst gestrampelt. Aber ich will endlich reden. Ich spiel nicht länger den Sündenbock. Ich hab es satt, dass Viagramänner und Botoxfrauen mit dem Finger auf mich zeigen und sagen: Ah, der Doper. Diese Heuchelei kotzt mich an." "Wir Rennradfahrer haben ein eigenes Verhältnis zur Welt: Wir brauchen festen Untergrund, am besten Asphalt. Aber zwischen uns und dem Boden ist Luft, acht Bar, darauf schweben wir. Wir Radfahrer sind die schnelleren Menschen: Wir bezwingen die höchsten Pässe, bergab hängen wir Mercedesfahrer ab." "Das Fahrerfeld hat ein doppeltes Gesicht. Man kämpft gegeneinander um jeden Millimeter, das ist das eine. Aber jeder weiß, wie schnell er stürzen kann. Deshalb passen wir auf einander auf. Wenn Eisenbahnschienen schräg über die Straße laufen, warnen wir uns mit Handzeichen, damit keiner einfädelt. Wenn einer anhält zum Pinkeln, greift man nicht an. Wenn die Leute, die keine Rennen fahren, so fair miteinander umgingen wie wir, wär das Leben schön."

Autorenbeschreibung

Johannes Schweikle, 1960 in Freudenstadt geboren, studierte Evangelische Theologie in Tübingen, Jerusalem und München, lebt bei Tübingen, liebt das Wandern und Radfahren. Arbeitet als Journalist, Dozent und Schriftsteller. Seine Essays, Porträts und Reportagen erscheinen vor allem in der Zeit, bei Geo und in Merian. Seine Geschichten beschreiben nicht zuletzt Haupt- und Kleindarsteller des Sports. Bei Klöpfer & Meyer erschienen von ihm bislang 2011 der Roman »Fallwind«, die fiktive Biographie des Flugpioniers Albrecht Ludwig Berblinger, besser bekannt als der Schneider von Ulm. 2012, inzwischen in 2. Auflage, brachte er seine gelobte literarische Reportage »Westwegs« heraus, eine Erkundung der »Sehnsuchtslandschaft Schwarzwald«, des "Zentralmassivs des deutschen Gefühls".


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb