Ausgeliefert

Ausgeliefert

zum Preis von:
24,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Fahrräder, Apps und die neue Art der Essenszustellung

Kartoniert/Broschiert
ÖGB, Ratgeber, 2018, 164 Seiten, Format: 17,2x24,1x1,5 cm, ISBN-10: 3990463233, ISBN-13: 9783990463239, Bestell-Nr: 99046323A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Digitalisierung ist eine Entwicklung, die sich in allen gesellschaftlichen Teilbereichen bemerkbar macht, so auch in der Essenszustellung. Die Online-Bestellung von Essen ist ein stetig wachsender Markt: Mehr und mehr Menschen nutzen das Internet und Apps, um sich Speisen liefern zu lassen. Junge Firmen wie Deliveroo, UberEats und Foodora bedienen die wachsende Nachfrage, diese geben sich als neuartig, hierarchiefrei und ökologisch. Doch was verbirgt sich hinter diesen vermeintlichen Start-Ups? Wie funktioniert deren Geschäftsmodell? Und wie sozial nachhaltig ist dieser wachsende Beschäftigungssektor?
Um diese Fragen beantworten zu können, befasste sich der Autor ein Jahr lang intensiv mit dieser Branche: Er fuhr selbst als Essenslieferant und führte zahlreiche Interviews mit FahrerInnen, GewerkschafterInnen und SozialwissenschaftlerInnen. Dieses Buch zeichnet ein inhaltlich dichtes Bild über eine rasant heranwachsende Industrie, denn ein Bild von gegenwärtigen Tendenzen in der Arbeitslandschaft zu bekommen, ist fundamental wichtig, um das Zukünftige im Sinne des Gemeinwohls gestalten zu können. Die Zukunft der Arbeit ist nicht vorbestimmt, sondern das Resultat von Interessenskonstellationen und Aushandlungen.

Autorenbeschreibung

Herr, Benjamin
Benjamin Herr ist Arbeitssoziologe am Institut für Soziologie der Universität Wien. Seine Schwerpunkte umfassen soziale Reproduktion, Entgrenzung & Flexibilisierung von Erwerbsarbeit und Plattform-basiertes Arbeiten.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb