Auf Schneeschuhen übers Gebirge

Auf Schneeschuhen übers Gebirge

zum Preis von:
29,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Severus, 2016, 84 Seiten, Format: 12x19x0,6 cm, ISBN-10: 3958012140, ISBN-13: 9783958012141, Bestell-Nr: 95801214A
Verfügbare Zustände:
Neu
29,90€
Neu
9,90€

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Otto
29,99€ 11,99€

Produktbeschreibung

"Welcher Jubel, die Schneeschuhe unter den Füßen zu fühlen."

Im Januar 1884 machten sich Fritjof auf Schneeschuhen auf die Reise von Bergen nach Kristiania (das heutige Oslo). Sein Weg führt ihn quer durch das norwegische Gebirge und hinter jeder Bergspitze, die er mit seinem Hund erklimmt, erwartet ihn eine neue Überraschung.

Kurzweilig und unterhaltsam erzählt der norwegische Polarforscher und Zoologe Fritjof Nansen von seiner Expedition quer durch seine Heimat. Malerische Beschreibungen des skandinavischen Winters wechseln sich ab mit fesselnden Anekdoten.

Autorenbeschreibung

Fridtjof Wedel-Jarlsberg Nansen wurde 1861 in der Nähe von Oslo geboren und war wahrscheinlich der berühmteste Polarforscher, den Norwegen je gesehen hat. Er wuchs als Sohn eines Juristen aus dem ländlichen Anwesen seiner Eltern auf und studierte später Zoologie an der Universität in Oslo. Nach der Promotion wählte er als Schwerpunkt seiner Forschung die Ozeanographie und er reiste zu diesem Zweck den Nordatlantik viele Male. Zu Nansens bekanntesten Expeditionen gehört seine Durchquerung Grönlands. Diese begann im Jahre 1888 und dauerte etwa ein Jahr. Er schlug hier neue Wege in der Praxis ein und begab sich mit einer kleinen Mannschaft und einer neuen Form der Ausrüstung nach Grönland und überquerte die Insel von Ost nach West. Damit war er der erste, der Grönland über das Inlandeis überquerte und bereicherte das polare reisen um neue Techniken.Doch Nansen war nicht nur als Polarforscher und Zoologe tätig. Er arbeitete auch als Kurator des Bergen Museums und übernahm politische Rollen und veränderte Norwegen dadurch in vielerlei Hinsicht. Dies geschah vor allem in Hinsicht auf die Unabhängigkeit Norwegens, für die er sich stark einsetzte und bei deren Vollführung sein Einsatz von großer Bedeutung war. 1922 erhielt er zudem den Friedensnobelpreis für seine Verdienste um die internationale Flüchtlingshilfe nach dem zweiten Weltkrieg.Wenn man behauptet, dass Nansen bis zu seinem Tod 1930 ein überaus spannendes und abwechslungsreiches Leben geführt hat, dann soll dies keineswegs platt klingen - es entspricht lediglich der Wahrheit.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb