Atlas der Farbdopplerechokardiographie

Atlas der Farbdopplerechokardiographie

zum Preis von:
54,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Synopsis der nichtinvasiven Kardiologie

Kartoniert/Broschiert
Springer, Berlin, 2012, 311 Seiten, Format: 21x27,9x1,7 cm, ISBN-10: 3642725678, ISBN-13: 9783642725678, Bestell-Nr: 64272567A


Produktbeschreibung

In diesem Atlas wird erstmalig in deutscher Sprache die neue Methode der Farbdoppler-Echokardiographie und deren Beitrag zur Diagnostik kardiologischer Krankheitsbilder zusammenhängend dargestellt. Neben einführenden Kapiteln in die Methodik wird anhand von Kasuistiken eine synoptische Darstellung der echographischen Befunde mit konventionellen, nichtinvasiven Methoden gegeben. Der methodische Teil des Buches enthält eine ausführliche Darstellung des normalen Blutstromes im Herzen und in den großen Gefäßen einschließlich wichtiger echokardiographischer Phänomene. Im klinischen Teil wird auf jeweils einer Doppelseite das gesamte Spektrum nichtinvasiver Befunde bei den einzelnen Krankheitsbildern dargestellt. Neben angeborenen und erworbenen Vitien und Kardiomyopathien werden auch normale und pathologische Befunde nach prothetischem Klappenersatz ausführlich beschrieben sowie Komplikationen bei koronarer Herzkrankheit und Tumoren des Herzens diskutiert. Der Atlas erlaubt dem Kardiologen, sich mit dieser neuen Methode rasch vertraut zu machen.

Inhaltsverzeichnis:

1 Technische Grundlagen der Echokardiographie.- 1.1 Methoden der Organdarstellung mittels Ultraschall.- 1.2 Physikalische Grundlagen der Dopplerultraschallkardiographie.- 1.3 Technik der Farbdopplersonographie.- 1.4 Optimierung von Grauwert- bzw. Farbsignalverstärkung und Dokumentation.- 1.5 Farbkodierung.- 2 Normale Flußbilder im Herzen und in den großen Gefäßen.- 2.1 Normalflüsse im rechten Herzen.- 2.2 Normalflüsse im linken Herzen.- 3 Einzelparameter und Besonderheiten.- 3.1 Optimierung der M-mode-Technik durch den Einsatz des Farbdoppler-M-modes.- 3.2 Registrierung der Eustachischen Klappe mittels Farbdopplerechokardiographie.- 3.3 Systolische Vorwärtsbewegung (SAM) der Mitral- und Trikuspidalklappe.- 3.4 Mitralklappenprolaps.- 3.5 Perikardergüsse.- 3.6 Reverberationen von Klappen und Wänden.- 3.7 Der Umklappeffekt (Aliasing).- 3.8 Farbdoppler und Ultraschallkontrastmittel.- 4 Erworbene Herzfehler.- 4.1 Mitralvitien.- 4.2 Aortenvitien.- 4.3 Trikuspidalvitien.- 4.4 Pulmonalvitien.- 4.5 Multivalvuläre Vitien.- 5 Prothetischer Klappenersatz.- 5.1 Normale Flußmuster der verschiedenen Prothesentypen.- 5.2 Besonderheiten bei der Beschallung von Herzklappenprothesen.- 5.3 Prothesendysfunktionen.- 6 Angeborene Herzfehler.- 6.1 Septumdefekte.- 6.2 Aortenisthmusstenose.- 6.3 Morbus Ebstein.- 6.4 Ductus Botalli apertus.- 6.5 Transposition der großen Arterien.- 7 Kardiomyopathien.- 7.1 Hypertrophe obstruktive Kardiomyopathien.- 7.2 Dilatative Kardiomyopathie.- 8 Erkrankungen der großen Gefäße.- 8.1 Aortendissektion.- 8.2 Endokarditische Abszesse der Aorta ascendens.- 8.3 Aneurysma spurium.- 9 Komplikationen der koronaren Herzkrankheit.- 10 Tumoren des Herzens.- 11 Transösophageale Farbdopplerechokardiographie.- 11.1 Klinische Einsatzmöglichkeiten.- 11.2 Apparative Ausstattung.- 12 Fehlinterpretationen.- 12.1 Fehlinterpretationen durch eine Kombination der Farbdopplerechos von Geweben und kardialen Flüssen.- 12.2 Fehlinterpretationen durch Flüsse mit unerwartetenGrundfarben.- 12.3 Fehlinterpretationen durch Reverberationen von Herzklappenprothesen.- 12.4 Fehlinterpretationen durch ungewöhnliche Flußlokalisationen.- 12.5 Fehlinterpretationen durch das sog. Umklapphänomen (Aliasing).- 13 Formeln und Meßwerte zur Dopplerechokardiographie.- 14 Auswertung.- 15 Literatur.- 16 Sachverzeichnis.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb