An den Grenzen der Pädagogik

An den Grenzen der Pädagogik

47% sparen

Verlagspreis:
29,90€
bei uns nur:
15,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Konflikte und Dynamiken in der sozialen Arbeit mit »Straßenkindern« in Cajamarca (Peru). Psychoanalytisch orientierte Fallstudien aus zwei Projekten

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Brandes & Apsel, Wissen & Praxis Bd.156, 2010, 300 Seiten, Format: 20,7 cm, ISBN-10: 3860996460, ISBN-13: 9783860996461, Bestell-Nr: 86099646M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Muße
19,95€ 8,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Straßenkinder sind nicht nur äußeren Gefahren ausgesetzt, sondern in ihrer psychosozialen Entwicklung im Ganzen gefährdet. Ihre zum Teil traumatischen Erfahrungen schlagen sich in psychischen Abwehrstrukturen nieder, die Projektarbeit und Hilfsangebote erschweren oder sogar unmöglich machen. In den Untersuchungen zu den entstehenden Problemen zwischen den Kindern und den betreuenden Erwachsenen lassen sich Anknüpfungspunkte für die sozialpädagogische Arbeit hierzulande finden. Die Autorin: Lisa Wolff, Dipl.-Psych., regelmäßige und mehrjährige Aufenthalte in Peru, Gründung und Vorsitz von Alternativas e.V., Verein zur Unterstützung der sozialen Arbeit mit Straßenkindern, seit 2009 Ausbildung zur analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin.