ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

Amani, das Hirtenmädchen

Amani, das Hirtenmädchen

43% sparen

Verlagspreis:
13,95€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
ab 13 Jahren
Jungbrunnen-Verlag, 2011, 159 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3702658246, ISBN-13: 9783702658243, Bestell-Nr: 70265824M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Elanus
14,95€ 5,99€

Produktbeschreibung

Der Konflikt um die israelische Siedlungspolitik in Palästina in vielen Facetten, ohne zu beschönigen, ohne pauschal zu verurteilen.
Amani macht nichts lieber, als mit ihrem Großvater Seedo auf die Weiden zu gehen und die Schafe zu hüten. Für sie steht fest, dass sie eines Tages seine Nachfolgerin sein wird. Aber in Palästina ist es schwierig, Pläne für die Zukunft zu machen. Die israelischen Siedler rücken immer näher an das kleine Dorf heran, in dem Amani wohnt. Sie verwüsten die Felder und den Olivenhain, verbauen die Weideplätze der Schafe. Die Dorfbewohner gehen unterschiedliche Wege: Einige glauben, durch Verhandlungen mit den Israelis etwas erreichen zu können, andere setzen auf Widerstand und radikale Maßnahmen. Ähnlich die Israelis: Einige wollen den Konflikt friedlich lösen und unterstützen die Palästinenser in ihren Verhandlungen, andere glauben an eine gewaltsame Lösung und gehen mit Baggern auf die Menschen los.
Als es für Amani an der Zeit ist, über die Zukunft zu entscheiden, ist von ihrer Herde nur mehr ein Schaf übrig und sie überlegt zum ersten Mal, wie es wohl wäre, ihr Tal zu verlassen.

Autorenbeschreibung

Anne L. Carter ist Lehrerin und Bibliothekarin und lebt in Toronto. Seit 1971 hat sie immer wieder Israel besucht, dort in Kibbuzim gearbeitet und Hebräisch studiert. Sie unterrichtete in Frankreich, in versteckten Dörfern im Norden von Quebec und in Ramallah, im besetzten Palästinensergebiet.