Alte Passionen im neuen Leben

Alte Passionen im neuen Leben

58% sparen

Verlagspreis:
52,00€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
nicht lieferbar

Postbaptismale Konkupiszenz als ökumenisches Problem und theologische Aufgabe

Kartoniert/Broschiert
Herder, Freiburg, 2011, 660 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3451323737, ISBN-13: 9783451323737, Bestell-Nr: 45132373M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Du möchtest informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutze unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhältst du eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Raschi
17,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Ausgangspunkt und Gravitationszentrum des Werkes ist der durch die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre (1999) wiederentfachte Streit um die Frage, ob und wie die Ursünde im Leben der Getauften weiterwirkt. Die Studie rekapituliert die Ursprünge des Streits und entwickelt in Auseinandersetzung mit maßgeblichen Antwortversuchen neueren Datums einen eigenen Lösungsvorschlag. 'Postbaptismale Konkupiszenz' wird als spezifisches Kontrastphänomen gedeutet, das sich aus der pneumatischen Neubestimmung menschlichen Lebens ergibt. Die Studie bezieht bisher wenig mitbedachte mystisch-aszetische Traditionen und philosophische Konzepte in ihre Diskussion ein.

Autorenporträt:

Simon Peng-Keller, PD Dr. theol., Theologiestudium (Freiburg u. Luzern), 1996-2000 Pastoralassistent in Zürich; 2000-08 Assistent am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie in Fribourg; seit 2004 Dozent für Theologie des geistlichen Lebens/Spiritualität an der Theol. Hochschule Chur; seit 2009 wiss. Koordinator des SNF-Projekts "Vertrauen verstehen" (Universität Freiburg/Schweiz); Exerzitientätigkeit.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb