Alphabet des Lebens

Alphabet des Lebens

40% sparen

Verlagspreis:
9,95€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Woran ich glaube

Kartoniert/Broschiert
Fischer Taschenbuch, Fischer Taschenbücher Bd.16601, 2006, 383 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3596166012, ISBN-13: 9783596166015, Bestell-Nr: 59616601M
Zustand des Artikels: Gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Carlos Fuentes buchstabiert das Alphabet seines Lebens: literarisch, politisch und sehr persönlich. In 41 Stichworten: von Amor, über Frauen, Lesen, Politik, Sex, bis zu Zeit und Zebra. Ein Lebensbuch, das durch Offenheit überrascht. Ein das 20. Jahrhundert widerspiegelndes Lexikon.

Klappentext:

Carlos Fuentes offenbart dem Leser persönliche Gedanken über das Leben, erzählt von seiner Kindheit in Lateinamerika, schildert seine ersten Begegnungen und Erfahrungen mit Literatur. Mal plaudernd, mal bekennend oder nachdenklich gibt er sich in diesen Texten und schlägt darin auch die großen Themen an, die Fuentes in seinen Romanen behandelt/sich in seinen Romanen wiederfinden. Die persönlichen Bekenntnisse zu Freundschaft, Schönheit, Familie, Liebe und Sex überraschen ebenso durch ihre Deutlichkeit wie durch den vertraulichen Ton, mit dem er dem Leser gegenübertritt.

Autorenbeschreibung

Carlos Fuentes, am 11. November 1928 in Panama geboren, studierte Jura und schlug zunächst die diplomatische Laufbahn ein, um sich dann vor allem dem Schreiben und der Literatur zuzuwenden. 1975/76 mexikanischer Botschafter in Paris. Lehrauftrag in Harvard. Sein Werk umfasst zahlreiche literarische und politische Essays, Theaterstücke, Erzählungen und Romane. 1987 erhielt Carlos Fuentes die höchste Auszeichnung der spanischsprachigen Welt: den Cervantes-Preis. 2011 wurde Carlos Fuentes mit dem "Formentor"-Literaturpreis geehrt. Der Autor verstarb im Jahr 2012.