Alle Bücher versandkostenfrei! Gültig innerhalb Deutschlands vom 15. bis zum 19. September 2019. SSV Aktion bei arvelle.

"Alles oder Nichts" - Die Freigrenze im Steuerrecht.

"Alles oder Nichts" - Die Freigrenze im Steuerrecht.

44% sparen

Verlagspreis:
89,90€
bei uns nur:
49,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Dissertationsschrift

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Duncker & Humblot, Schriften zum Steuerrecht Bd.112, 2014, 389 Seiten, Format: 15,6x23,3x1,9 cm, ISBN-10: 3428142349, ISBN-13: 9783428142347, Bestell-Nr: 42814234M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Die Arbeit befasst sich mit der Technik steuerlicher Freigrenzen. Trotz ihrer weiten Verbreitung hat sich das Bundesverfassungsgericht bislang nur selten mit ihrer Verfassungsmäßigkeit beschäftigt. Daher wird in dieser Arbeit das Phänomen der Freigrenze in seiner ganzen Breite abstrakt und konkret unter Aspekten ihrer Wirkung, Historie, Systematik und Verfassungsmäßigkeit analysiert. Abschließend werden Umgang von Rechtsprechung und Verwaltung mit Freigrenzen sowie alternative Ausgestaltungsvorschläge herausgearbeitet.

Infotext:

Die Arbeit befasst sich mit der Technik steuerlicher Freigrenzen, deren Erreichen eine "Alles-oder-Nichts"-Rechtsfolge für die Besteuerung auslöst. Dabei wird dem Steuerpflichtigen bis zum Erreichen der Grenze ein steuerlicher Vorteil gewährt, der bei Grenzüberschreitung jedoch vollständig versagt wird. Aufgrund der ungleichen Behandlung zweier nahezu identischer Sachverhalte im Grenzbereich begegnen Freigrenzen erheblichen verfassungsrechtlichen Bedenken. Obwohl sie in annähernd jedem Besteuerungsverfahren zur Anwendung kommen, hat sich das Bundesverfassungsgericht bislang nur selten mit ihrer Verfassungsmäßigkeit beschäftigt. Aus diesem Grund wird in dieser Arbeit das Phänomen der Freigrenze in seiner ganzen Breite abstrakt und konkret unter Aspekten ihrer Wirkung, ihrer Historie und Systematik sowie ihrer Verfassungsmäßigkeit analysiert. Abschließend werden Umgang von Rechtsprechung und Verwaltung mit Freigrenzen sowie alternative Ausge-staltungsvorschläge herausgearbeitet.

Inhaltsverzeichnis:

1. Kapitel: Formen und Wirkungen steuerlicher Freigrenzen Überblick über steuerliche Freigrenzen - Ausgestaltungen steuerlicher Freigrenzen - Wirkung steuerlicher Freigrenzen 2. Kapitel: Überprüfung der Systematik des Gesetzgebers bei Einfügung steuerlicher Freigrenzen System im Steuerrecht - Entscheidungsfindung des Gesetzgebers zwischen steuerlichen Freigrenzen und steuerlichen Freibeträgen - Entscheidungsfindung des Gesetzgebers bei der Ausgestaltung einzelner steuerlicher Freigrenzen 3. Kapitel: Verfassungsrechtliche Überprüfung der steuerlichen Freigrenzen des Gesetzgebers Verfassungsrechtliche Vorgaben an den Gesetzgeber steuerlicher Freigrenzen - Abstrakte verfassungsrechtliche Überprüfung steuerlicher Freigrenzen - Konkrete verfassungsrechtliche Überprüfung einzelner steuerlicher Freigrenzen 4. Kapitel: Umgang der Exekutive und der Judikative mit starren steuerlichen Freigrenzen Entwicklung neuer und Bestätigung vorhandener starrer steuerlicher Freigrenzen - Aberkennung der von der Exekutive geschaffenen starren Freigrenzen und verfassungskonforme Auslegung gesetzlicher starrer Freigrenzen 5. Kapitel: Verfassungskonforme Ausgestaltungsvorschläge für starre steuerliche Freigrenzen Abstrakte Ausgestaltungsvorschläge für steuerliche Freigrenzen - Konkrete Ausgestaltungsvorschläge für verfassungswidrige steuerliche Freigrenzen Zusammenfassung, Fazit, Literatur- und Sachverzeichnis

Rezension:

"Dies ist ein gelungener Versuch, aus dem steuerrechtlichen Meer der Einzelfälle aufzutauchen in eine dogmatische Luft der Klarheit." Prof. Dr. Anna Leisner-Egensperger, in: Die öffentliche Verwaltung, 9/2015


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb