Ai Weiwei - Evidence

Ai Weiwei - Evidence

45% sparen

Verlagspreis:
39,95€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Katalog der Ausstellung im Martin-Gropius Bau Berlin

Gebunden
Prestel, 2014, 240 Seiten, Format: 25,1x30,7x2,9 cm, ISBN-10: 3791353918, ISBN-13: 9783791353913, Bestell-Nr: 79135391M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wasser
59,00€ 21,99€
PETCAM
12,95€ 6,99€
Briefe
15,00€ 5,99€
ART+COM
39,90€ 15,99€

Produktbeschreibung

Ai Weiwei ist der bekannteste chinesische Künstler, regimekritische Dissident der Gegenwart und ein Multitalent: Seine evident politischen Botschaften vermittelt er in Plastiken, Installationen, Fotos, Filmen, Büchern und seit dem er nicht mehr ins Ausland reisen darf verstärkt über Twitter.

Der Berliner Martin-Gropius-Bau zeigt in der bisher größten Einzelausstellung des Künstlers Arbeiten, die noch nie in Deutschland zu sehen waren. Ai Weiwei bespielt mit seinen Werken das gesamte, ca. 3000 Quadratmeter umfassende Erdgeschoss des Ausstellungsgebäudes. Für jeden der 20 Räume sowie den Lichthof entwickelt er eine eigene Komposition, mehr als die Hälfte der Werke entsteht direkt für die Berliner Schau. In kurzen Einführungen zum Tafelteil vermittelt der Künstler seine persönliche Sicht auf die Kunstwerke. Für den vorliegenden Band werden diese Werke eigens aufgenommen und präsentieren zusammen mit den fundierten Texten der wichtigsten Kenner des _uvres von Ai Weiwei einen umfassenden Überblick über das ebenso faszinierende wie berührende Schaffen des "chinesischsten aller Künstler, die wir aus China kennen", wie ihn Gereon Sievernich, Direktor des Martin-Gropius-Baus, charakterisiert.

Autorenbeschreibung

Ai Weiwei, geb. 1957, wuchs in der Provinz Xinjiang auf. 1981-93 lebte er vor allem in New York, 1993 kehrte er nach Peking zurück.

Prof. Dr. Wulf Herzogenrath, geboren 1944, ist seit 1994 Direktor der Kunsthalle Bremen. 1977 und 1987 Mitarbeit an der documenta 6 und 8 in Kassel. Von 1989-1994 arbeitete Herzogenrath als Hauptkustos der Berliner Nationalgalerie unter anderem am Konzept des Hamburger Bahnhofs in Berlin.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb