Aggressives Verhalten in Altenpflegeheimen

Aggressives Verhalten in Altenpflegeheimen

44% sparen

Verlagspreis:
24,90€
bei uns nur:
13,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eine Untersuchung von Erscheinungsformen, Einflussfaktoren und Versorgungserfordernissen bei kognitiv beeinträchtigten Menschen in der stationären Versorgung

Kartoniert/Broschiert
Mabuse-Verlag, Bonner Schriftenreihe 'Gewalt im Alter' Bd.19, 2010, 225 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3940529834, ISBN-13: 9783940529831, Bestell-Nr: 94052983M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Aggressionen bei den Nutzern von Langzeiteinrichtungen der stationären Altenpflege sind ein vermehrt auftretendes Phänomen, auf das die Einrichtungen kaum vorbereitet sind. Es wird häufig als Ursache für einen erheblichen Betreuungsaufwand und eine beeinträchtigte Lebensqualität aller Betroffenen genannt.Diese empirische Arbeit geht der Frage nach, wie häufig verbal und oder physisch aggressives Verhalten bei kognitiv beeinträchtigten Bewohnern von Altenpflegeheimen auftritt und welche verhaltenswirksamen Ursachen sich identifizieren lassen. Die Ergebnisse der Arbeit leisten einen theoretisch abgesicherten Beitrag zur Diskussion über Entstehungsfaktoren aggressiven Verhaltens und erweitern das gesundheits- sowie pflegewissenschaftliche Wissen.

Autorenporträt:

Norbert Seidl, geb. 1962, absolvierte nach einer Pflegeausbildung und mehrjähriger klinischer Tätigkeit als Krankenpflegekraft das Studium Pflege an der FH Frankfurt. Anschließend arbeitete er im Rheinlandpfälzischen Sozialministerium, Referat "Neue Dienstleistungsberufe" und als wissenschaftlicher Mitarbeiter der FH Frankfurt. Nach einem Studium der Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld arbeitet er seit 2003 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld. Er promoviert zum Thema "Selbst- und fremdgefährdendes Verhalten bei Menschen mit Demenz in der stationären Langzeitversorgung der Altenhilfe".

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb