Achtung: Preußen!

Achtung: Preußen!

46% sparen

Verlagspreis:
14,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Beziehungsstatus: kompliziert. Köln 1815-2015. Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung im Kölnischen Stadtmuseum, 2015

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Nünnerich-Asmus Verlag & Media, 2015, 168 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3945751071, ISBN-13: 9783945751077, Bestell-Nr: 94575107M
Verfügbare Zustände:
Neu
14,90€
Sehr gut
7,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

1946
26,95€ 13,99€
Rom
19,99€ 8,99€
Hexen
29,90€ 5,99€
Krieg
24,00€ 12,99€
Medica
19,90€ 5,99€
Raubkind
22,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Der Begleitband "Achtung: Preußen!" zur gleichnamigen Ausstellung im Kölnischen Stadtmuseum schildert die Rheinisch-Preußische Beziehungsgeschichte. Die Themen sind mit Fotografien zentraler Objekte der Ausstellung und historischen Darstellungen illustriert. Zwei vorangestellte Aufsätze befassen sich mit der Geschichte Kölns und des Rheinlands in preußischer Zeit sowie mit der Betrachtung historischer Feste als Quelle der Stadtgeschichtsschreibung.

Autorenbeschreibung

Sascha Pries, geb. 1983, studierte Mittlere und Neuere Geschichte in Köln, nach einem zweijährigen Volontariat im Kölnischen Stadtmuseum ist er derzeit freier Mitarbeiter des Hauses.