Abenteuer und Selbstsorge

Abenteuer und Selbstsorge

73% sparen

Verlagspreis:
40,00€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Alber, 2015, 272 Seiten, Format: 21,4 cm, ISBN-10: 3495459103, ISBN-13: 9783495459102, Bestell-Nr: 49545910M
Verfügbare Zustände:
Neu
40,00€
Sehr gut
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Zeit
13,00€ 4,99€
Sex
19,90€ 7,99€
Altern
16,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Mit den Begriffen Abenteuer und Selbstsorge sind zwei Pole unserer alltäglichen Lebensführung angesprochen: Da sich unser alltägliches Leben niemals umfassend in absehbaren Bahnen bewegt, kann Unerwartetes und Überraschendes niemals ganz vermieden werden. Selbstsorge hingegen zielt zunächst auf den körperlichen Selbsterhalt, geht aber auch darüber hinaus. Für unsere alltägliche Lebensführung im Spannungsfeld zwischen Abenteuer und Selbstsorge ergeben sich vielfältige Fragen: Hat das Abenteuer einen routinierten Platz in unserer alltäglichen Selbstsorge eingenommen? Sind die tastenden Suchbewegungen nach einer authentischen Selbstsorge nicht ihrerseits ein Wagnis? Wo ordnet sich Psychotherapie in diesem Spannungsfeld ein? Die Vielfalt dieser Wege ist, auch mit einem Blick auf Psychoseerfahrung, das Thema dieses Bandes. Mit Beiträgen von Jan Ciglenecki, Sabine Flick, Christian Krämer, Rolf Kühn, Christopher Nixon, Sven Rücker, Arito Sakai, Jann E. Schlimme, Dirk Schmoll, Borut Kodlar und Hendrik Wahler.

Autorenbeschreibung

Dr. med. Dr. phil. M.A. Jann E. Schlimme, geboren 1971, ist Privatdozent für Psychiatrie und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er hält Vorträge und Publikationen zum Thema Hölderlin und die Psychiatrie.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb