4 Lieder ohne Worte

4 Lieder ohne Worte

zum Preis von:
18,50€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Viola und Klavier. 9 Min.

Geheftet
Zimmermann Musikverlag, 2013, 34 Seiten, Format: 22,7x30,5x0,3 cm, ISBN-13: 9790011411407, Bestell-Nr: 01141140EA

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Fakt ab!
14,99€ 6,99€
BE
24,99€ 13,99€

Produktbeschreibung

Nach den Drei Romanzen op. 22 (RL 41020) von Clara Schumann erscheint mit dem vorliegenden Heft ein weiterer Band in der Reihe der Viola-Bearbeitungen des Künstlerehepaars Kalinowsky, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, das schmale Repertoire für dieses Instrument durch attraktive Stücke zu erweitern. Im Gegensatz zu früheren Bearbeitungen der Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn Bartholdy, in denen das Streichinstrument die Melodie und das Klavier die Begleitung übernahm, lassen die Bearbeiter hier beide Instrumente als gleichwertige Partner agieren.
Schwierigkeitsgrad: 3-4

Klappentext:

Following the Three Romances, Op. 22 (RL 41020) by Clara Schumann, this book constitutes a further volume in the series of arrangements for viola by the ?Kalinowskys. This husband-and-wife musical duo have set themselves the task of adding to the modest repertoire for this instrument with attractive pieces. Unlike earlier arrangements of Felix Mendelssohn Bartholdy's Songs without Words, in which the melody was played by the string instrument and the accompaniment by the piano, here the arrangers allow both instruments to perform as equal partners.

Instrumentation:
viola and piano

Autorenbeschreibung

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Felix Mendelssohn Bartholdy erhielt den ersten Klavierunterricht von seiner Mutter, später studierte er bei L. Berger, J.N. Hummel und M. Bigot de Morogues. C.W. Henning und E. Rietz unterrichteten ihn im Fach Violine sowie C.F. Zelter in Komposition. Mendelssohns Kompositionen hatten von Anfang an großen Erfolg, und er unternahm Konzertreisen im In- und Ausland. Er war Kapellmeister der Gewandhauskonzerte und stand im Mittelpunkt des Leipziger Musiklebens; er wirkte u.a. an der Gründung des dortigen Konservatoriums mit. Sein kompositorisches Schaffen umfaßt die verschiedensten Gattungen der Musik.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb