36 Ansichten des Berges Gorwetsch

36 Ansichten des Berges Gorwetsch

53% sparen

Verlagspreis:
16,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 2x vorrätig
Dörlemann, Edition Spycher, 96 Seiten, Format: 13x19,2x1,2 cm, ISBN-10: 3908777887, ISBN-13: 9783908777885, Bestell-Nr: 90877788M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Barbara Köhler in der Edition Spycher
Seit Barbara Köhler 2007 mit dem Spycher: Literaturpreis Leuk ausgezeichnet wurde und zum ersten Mal ins Wallis kam, hat sie sich, schreibend, gehend, photographierend, dem Gorwetsch, dem Hausberg Leuks, immer wieder von Neuem und immer wieder anders genähert. In ihrem Nachwort schreibt die Autorin von den sich verändernden Zugängen zu ihrem Berg, die erst die Zeit ihr gewährte. Kostbar an diesem Buch ist aber auch, dass die Autorin diese Zeit sich nahm, denn vom Wissen um Dauer und Bedauern bezieht es seine große Ernsthaftigkeit und Schönheit."Bei Licht besehn bleibt ja nichts, ist keines Bleibens, kein Bleibendes; selbst Berge, das sieht man am Gorwetsch, vergehn."

Autorenbeschreibung

BARBARA KÖHLER, 1959 in Burgstädt geboren und aufgewachsen im sächsischen Penig, studierte am Leipziger Literaturinstitut, veröffentlichte 1991 ihren ersten Gedichtband 'Deutsches Roulette'. Katalogbeiträge zur Bildenden Kunst, Textinstallationen, Übersetzungen/Nachdichtungen von Gertrude Stein ('Tender Buttons/Zarte knöpft', 2004) und Samuel Beckett ('Mirlitonnades/Trötentöne', 2005), ein Gedichtzyklus zu Motiven der Odyssee ('Niemands Frau', 2007), und zuletzt: 'Neufundland' (2012). Außer mit dem Spycher: Literaturpreis Leuk wurde Barbara Köhler u.a. mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung, dem Clemens- Brentano-Preis, dem Literaturpreis Ruhr und dem Joachim Ringelnatz-Preis ausgezeichnet. Die Lyrikerin lebt seit 1994 in Duisburg.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb