111 Orte in Niederbayern, die man gesehen haben muss

111 Orte in Niederbayern, die man gesehen haben muss

47% sparen

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
in 2-3 Tagen vorrätig
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Emons, 111 Orte ..., 2015, 230 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3954515393, ISBN-13: 9783954515394, Bestell-Nr: 95451539M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
16,95€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Niederbayern ist zweifellos eine der landschaftlich schönsten Regionen Bayerns. Die kreisfreien Städte Landshut, Passau und Straubing bieten historische und lebendige Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack: altehrwürdige Kirchen, bundesweit einmalige Themenmuseen, Paradiese für die Umwelt und sagenhafte Geschichten rund um Plätze und Stadttürme. Dieses Buch zeigt Ihnen aber auch eine neue Seite der Gegend: spannende, skurrile Orte mit ihren Geschichten, die auch den Bewohnern unbekannt sind. Kommen Sie mit auf Entdeckungstour!

Autorenporträt:

Reiner Vogel, Jahrgang 1953, arbeitet seit 1979 als Rundfunkjournalist und Autor in Regensburg. Ein Schwerpunkt seiner Reportertätigkeit war - neben dem politischen - immer auch das kulturelle Leben in der Region Niederbayern/Oberpfalz. Maximilian Raab, begeisterter Hobbyfotograf, lernte insbesondere während seiner langjährigen Tätigkeit als Baujurist bei der Stadtverwaltung Regensburg seine Heimatstadt und die Region lieben.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb