111 Geschäfte in Rom, die man erlebt haben muss

111 Geschäfte in Rom, die man erlebt haben muss

47% sparen

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Der ungewöhnliche Shopping-Guide

Kartoniert/Broschiert
Emons, 111 Geschäfte ..., 2014, 230 Seiten, Format: 13,5x20,5x2 cm, ISBN-10: 395451317X, ISBN-13: 9783954513178, Bestell-Nr: 95451317M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Rom ewige Stadt der Gegensätze. Im Chaos der Vier-Millionen-Metropole vereinen sich schlummernde Vergangenheit und aufregende Gegenwart, hektisches Großstadttreiben und schläfriger südlicher Flair. Wer Lust auf mehr als nur Monumente und Museen hat, kann in den kleinen Werkstätten der Altstadt die Nostalgie der römischen Tradition erleben. Oder in den Geschäften der Vorstadtviertel in den Fluss des römischen Alltags eintauchen. Oder aber in verborgenen Läden ungeahnte Kuriositäten und Spezialitäten aus aller Welt entdecken.

Autorenbeschreibung

Brigitte Cordes, 1964 in München geboren, zog es 1983 nach Rom. Nach dreißig Jahren Überlebenstraining, in denen sie gemeinsam mit ihrem Mann ein Planungsbüro gegründet und ihre Tochter großgezogen hat, ist sie noch immer in ihre Wahlheimat verliebt. Durch ihren Beruf und ihre zahlreichen kulturellen Tätigkeiten kommt sie mit vielen Menschen in Verbindung und entdeckt Rom immer wieder aufs Neue. Nicoletta Cascio, gebürtige Münchnerin, kam 1991 mit nur einem Monat in ihre Heimatstadt Rom. Neben ihrem Studium hat sie in verschiedenen Bereichen gearbeitet und kennt das Rom der jungen Leute inzwischen wie ihre Westentasche.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb