111 Coffee Shops in London, die man gesehen haben muss

111 Coffee Shops in London, die man gesehen haben muss

53% sparen

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Emons, 2016, 240 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3954518325, ISBN-13: 9783954518326, Bestell-Nr: 95451832M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
16,95€
Sehr gut
7,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

London hat sich verändert - von einem Mekka für Teetrinker zu einem Paradies für Kaffee-Enthusiasten. Unter dem Einfluss von Neuseeland und Australien hat sich eine exotische und ungewöhnliche Kaffeekultur entwickelt. Baristas zelebrieren die Zubereitung wie eine Kunstperformance, viele Cafés rösten ihre eigenen Kaffeebohnen, einige kombinieren den Kaffeegenuss mit Film, Musik und Literatur. Andere genießen ihn an ungewöhnlichen Orten: beim Friseur oder auf der Toilette. Entdecken Sie 111 einzigartige Coffeeshops und die spannenden Geschichten ihrer Besitzer.

Autorenbeschreibung

Kirstin von Glasow studierte in Köln Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte. Sie arbeitete als freie Lektorin für den DuMont Buchverlag, später zog sie nach London, wo sie noch heute lebt, Drehbücher schreibt, Kurzfilme macht und Ausstellungen organisiert.