11 Kardinäle zu Ehe und Familie

11 Kardinäle zu Ehe und Familie

64% sparen

Verlagspreis:
24,99€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Essays aus pastoraler Sicht

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Herder, Freiburg, 2015, 200 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3451303663, ISBN-13: 9783451303661, Bestell-Nr: 45130366M
Verfügbare Zustände:
Neu
24,99€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Raschi
17,99€ 7,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Die christliche Ehe und Familie sind in der Krise. Grund genug für Papst Franziskus im Oktober 2015 eine Bischofssynode im Vatikan einzuberufen. In Vorbereitung auf dieses Treffen der Weltkirche, wurden von elf Kardinäle aus der ganzen Welt Essays über einige der Probleme, die diskutiert werden sollen, geschrieben: über eine angemessene Vorbereitung zur Ehe in einer säkularisierten Welt; die Notwendigkeit für die Evangelisierung; die Beziehung zwischen Liebe und Wahrheit; die Situation der geschiedenen und wiederverheirateten Katholiken; wie kann man die Seelsorge fördern; welche Unterschiede zu diesen Themen finden sich in der Weltkirchlich. Die Autoren betonen, dass die Lehre und die Pastoral nicht einander entgegengesetzt sind. Sie wollen einen barmherzig Kurs, der die Lebenswirklichkeiten aufgreift aber die Botschaft Christi nicht verwässert. Nicht ein falsch verstandenes Mitgefühl und eine falsche Barmherzigkeit sollen Ziel der Seelsorge sein, sondern eine Seelsorge in der Liebe und der Wahrheit Gottes für die Menschen heute. Dieses Buch bietet sowohl eine komprimierte Einführung in die Themenwelt der bevorstehende Synode und ist auch eine hilfreiche Einführung in die möglichen Anwendungen der Lehre Christi in der Familienpastoral.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb