Alle Bücher versandkostenfrei! Gültig innerhalb Deutschlands vom 15. bis zum 19. September 2019. SSV Aktion bei arvelle.

101 Geldorte in Frankfurt

101 Geldorte in Frankfurt

53% sparen

Verlagspreis:
12,80€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Neu: 14.9., nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Societäts-Verlag, 2016, 208 Seiten, Format: 12,5x19,1x1,8 cm, ISBN-10: 3955421864, ISBN-13: 9783955421861, Bestell-Nr: 95542186M
Verfügbare Zustände:
Neu
12,80€
Sehr gut
5,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Von Karl dem Großen bis Mario Draghi wurde in Frankfurt am Main über europäische Geldpolitik entschieden. Frankfurt war aufgrund der Reichsmessen ein wirtschaftliches Zentrum des Römischen Reiches deutscher Nation. 1585 entstand hier eine erste Wechselbörse. Heute ist die Stadt am Main die finanzielle Drehscheibe des europäischen Kontinents.

Folgen Sie Frank Berger auf seinen Wegen zu allen wichtigen Frankfurter Orten, an denen das große Geld bewegt wurde oder heute noch bewegt wird. Traditionelle Geldorte wie die Börse, die Münzhäuser, Schatzfunde oder die Geschäftshäuser der großen Bankiers finden sich ebenso wie die glänzenden Türme und versteckten Nischen der gegenwärtigen Finanzeliten. Auch Falschgeld, Geldraub und allerlei weitere Skurrilitäten dürfen nicht fehlen. Das Buch folgt dem Schema unserer erfolgreichen 101er Reihe, ist also ein Stadtführer der etwas anderen Art!

Autorenbeschreibung

Berger, Frank
Frank Berger, Jahrgang 1957, ist Historiker, Germanist und Archäologe. Studium an den Universitäten Bochum und Münster. Mitgründer der Konrad Bayer-Gesellschaft. Tätigkeit als Kurator an Museen in Hannover und Frankfurt. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Numismatik, Polarforschung und Regionalgeschichte.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb