100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

47% sparen

Verlagspreis:
16,99€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
In den Warenkorb

Meine verrückte Reise um die Welt

Neu: 22.2., nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Riva Verlag, 2017, 272 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3742302809, ISBN-13: 9783742302809, Bestell-Nr: 74230280M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
16,99€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Free
19,99€ 6,99€

Produktbeschreibung

Michael Berndt führt ein beschauliches Leben im ländlichen Sachsen. Er absolviert eine Metzgerlehre, nach der Arbeit trifft er sich gerne mit Freunden und Bekannten in der Kneipe, wo die Stammtischgespräche nicht selten in Unmut über die unerwünschten Fremden umschlagen, die einem ja doch nur die Arbeit wegnähmen. Auch Michael Berndt ist im Grunde seines Herzens frustriert. Er langweilt sich, will raus aus dem Alltagstrott, was erleben, die Welt sehen! So bricht er mit 23 Jahren eines Tages ohne Vorbereitung und mit nur 700 Euro im Gepäck nach Australien auf. Dort landet er erst mal auf dem Boden der Realität. Die australische Hitze erträgt er nach dem deutschen Winter kaum, er spricht kein Wort Englisch und fremdelt mit der ungewohnten Kultur. Gutmütig und ahnungslos tappt er in unzählige Fettnäpfchen: Er schwimmt in einem mit Krokodilen verseuchten Gewässer, wird später auch überfallen und ausgeraubt, einmal auch verhaftet, weil er am Strand Sex hatte. Doch er reist weiter und kostet das Leben bis zum Äußersten aus, lässt sich tätowieren, nimmt allerlei Drogen und beschließt, in jedem Land mit einer anderen Frau zu schlafen.

Ursprünglich geplant war ein halbes Jahr Auslandsaufenthalt - doch es werden 8 Jahre daraus, die ihn in 100 verschiedene Länder führen. Als er schließlich nach Deutschland zurückkommt, spricht er mehrere Sprachen fließend und ist ein weltoffener Mensch geworden, der weiß, dass Begegnungen mit anderen Menschen viel wertvoller sind als alles, was man mit Geld kaufen kann.

Rezension:

"Er kann was erzählen" Mann.tv 03.01.2018

"Den beiden Kindern hat er jedenfalls eine Menge zu erzählen. Michael:\'Und damit meine ich nicht die Sexgeschichten.\'" Bild Dresden 21.12.2017

"Fremde Kulturen, schöne Landschaften, Drogen und jede Menge Sex. In acht Jahren reiste Michael Berndt (33) durch insgesamt 100 Länder und erlebte wilde Abenteuer. Bild 17.12.217

"VERRÜCKTER GEHT S NICHT." Rosenheim24.de 19.12.2017

"Michael Berndt liess es auf seiner Weltreise richtig krachen." Blick am Abend 18.12.2017

"Fremde Kulturen, Drogen & ohne Ende Sex: Michael Berndt (33) hat diesen unausgesprochenen Traum eines jeden Mannes gelebt." Männersache 18.12.2017

"Von Neuseeland, Australien, den Fidschi-Inseln, Nordkorea. Von Partys imZocker-Paradies Las Vegas, vom Schwimmen mit Walhaien, vom Karneval in Rio. Auch Thailand war dabei. Indien nicht zu vergessen - ein Abstecher in die Hippiehochburg Goa musste sein. Michael Berndt hat alles mitgenommen - auch extreme Sportarten." Sächsische Zeitung 11.07.2017

"Während seiner Reise tappt der Sachse in viele Fettnäpfchen: Er schwimmt in einem Gewässer mit Krokodilen, wird überfallen, ausgeraubt und saß wegen Sex am Strand im Knast." Der Westen 18.12.2017

"Es motiviert dazu mehr von unserem Planeten zu entdecken und zu wagen im Leben. Es regt zum Denken an und zeigt einen ungewöhnlichen Weg aus dem Alltag auszubrechen um sich am Abenteuer des Lebens zu erfreuen."
Mannblogger.de 11.01.2018

"Einer, der immer etwas zu erzählen hat, von der großen, weiten Welt da draußen." Neon 12.1.2018

"Michael Berndt hat die halbe Welt bereist - und einige Geschichten mitgebracht." Stern 12.1.2018

"Die wilde Weltreise eines Sachsen." TZ 22.12.17

"Alles richtig gemacht." Sat1 Frühstücksfernsehn 17.1.2018

"Das Buch hält, was der Titel verspricht. verspricht. In "100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche"" erzählt der Dresdner Weltenbummer Michael Berndt von seiner Weltreise, die ihn über einen Zeitraum von acht Jahren um den Globus führte. So bunt und lebensprall ist ein Reisebericht selten ausgefallen. Das gilt für Liebesabenteuer ebenso wie für den Pragmatismus, wie man weit weg von Zuhause jeden neuen Tag bewältigt. Fast möchte man selbst losziehen." Dresdner Morgenpost, 7.1.2018

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb